Haus & Garten

Aufziehbare Rennwagen als Salz- und Pfefferstreuer

Wenn dich ab sofort jemand fragt, ob du ihm mal das Salz herüberreichen kannst, wirst du es mit Freude tun. Diese Salz- und Pfefferstreuer kommen nämlich als aufziehbare Rennwagen daher.

Gleich neben Öl und Essig ist naturgemäß die „Pole-Position“ für diese beiden Gewürzstreuer in Form von Rennwägen. Ein bis zweimal nach hinten aufgezogen, etwas Anpressdruck auf die Reifen und schon ziehen die Gewürzwagen ihre Bahnen.

Weiterlesen

Kettensägen Pizzaschneider sorgt für Chainsaw Massacre

Für ein Chainsaw Massacre – also ein Kettensägenmassaker – sorgt dieser Pizzaschneider im etwas ausgefallenen Design.

Er hat nämlich das Aussehen einer Kettensäge. Selbst der Tankverschluss wurde nicht vergessen – aber natürlich benötigt man keinen Benzin, um Pizzas zu schneiden!

Weiterlesen

Fußmatte „5 Sterne Resort“ für gehobene Ansprüche

Ich hab euch ja vor ein paar Tagen schon eine lustige Fußmatte vorgestellt. Gerade eben habe ich einen weiteren Fußabtreter gefunden, welchen ich euch nicht vorenthalten möchte – die Fußmatte „5 Sterne Resort“.

Damit eure Gäste schon an der Haustür wissen, was sie erwartet, könnt ihr diese Fußmatte vor eure Tür legen. Mit der Fußmatte „5 Sterne Resort“ markiert ihr ganz elegant die Grenze zu eurer ganz privaten Luxus-Herberge.

Weiterlesen

Nie wieder weinen beim Zwiebelschneiden

Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschnitten hat, weiß, was passiert – die Augen fangen an zu tränen! Aber warum ist das eigentlich so? Solange die Zwiebel ungeschnitten auf dem Küchenbrett liegt, weint man nicht (zumindest nicht wegen der Zwiebel).

Naja, wenn man eine Zwiebel zerschneidet, löst man eine Kettenreaktion aus. Die Zwiebel wehrt sich mit chemischen Mitteln. Das soll den Angreifer verjagen. Eigentlich ist es als Abschreckung hungriger Nagetiere gedacht, aber auch der Mensch gehört zu ihren Fressfeinden. Jetzt gibt es aber Hilfe gegen nasse Augen: die „Onion Goggles“ – die Zwiebelbrille!

Weiterlesen

Blutverschmiertes Küchenmesser „Evidence“

Wir haben euch ja schon einige blutverschmierte Produkte vorgestellt. Da gibt es zum Beispiel den blutverschmierten Duschvorhang, die Blutbad Fußmatte oder den Todmüde-Kissenbezug. Jetzt geht der Horror weiter – und zwar in der Küche!

Mit dem blutverschmierten Küchenmesser „Evidence“ wird jetzt nämlich die Küche zum Tatort. Es sieht so aus, als wäre das Messer eine Tatwaffe für ein ziemlich blutiges Verbrechen geworden. In Wirklichkeit handelt es sich bei den Blutflecken allerdings nur um etwas Farbe. Hoffentlich führen diese Flecken zu keinem Justizirrtum und ihr findet euch schon bald in Untersuchungshaft wieder 😉

Weiterlesen

Erdbeeren aus der Tüte

Kennt ihr diese Blumen aus der Dose noch, die ich euch einmal vorgestellt habe (zum Artikel)? Egal - heute stelle ich euch etwas ähnliches vor: Die Erdbeeren aus der Tüte!…Weiterlesen

Fußabtreter Come In – Go Away

Wer kennt das nicht. Es klingelt jemand an der Tür, den man eigentlich überhaupt nicht sehen will. Egal ob der nervige Nachbar oder ein Verwandter... Mit diesem Fußabtreter kann man…Weiterlesen

Doorganizer

Den Doorganizer hängt man einfach innen an die Türklinke und schon hilft dieser praktische Türhänger, nichts zu vergessen oder zu verlieren, wenn man die Wohnung verlässt. Die verschiedenen Einsteckfächer und ein Karabinerhaken bieten…Weiterlesen