Wer sind wir? Was machen Wir? Und warum machen wir es?

Ich muss mich gleich zu Beginn korrigieren, denn das „uns“ ist eigentlich nur ein „ich“ – nämlich ich! Mein Name ist Rene und ich blogge seit mittlerweile mehr als sechs Jahren hier auf ausgefalleneSachen.com. Wie ich zum Schreiben gekommen bin, weiß ich eigentlich selbst nicht mehr so genau. Jedenfalls bin ich ein großer Fan von allen technischen Geräten und Spielereien – ganz besonders diese mit einem angebissenen Apfel als Logo drauf 😉

Aber auch sonst bin ich ständig auf der Suche nach neuen Trends, lustigen Produkten und außergewöhnlichen Geschenken. Irgendwann kam mir der Gedanke, dass ich die Ergebnisse dieser Suche ja einfach an andere weiter geben kann und ihnen damit vielleicht helfe. Schon war dieser Blog hier geboren – für alle, die jetzt nicht wissen, was ein Blog ist, an dieser Stelle vielleicht der Verweis auf den Wikipedia-Eintrag dazu.

Dinge, die man nur braucht, wenn man sie nicht hat!

Ich freue mich wirklich über jeden einzelnen Leser und hoffe, ich kann euch mit meiner kleinen „Sammlung von Dingen, die man nur braucht, wenn man sie nicht hat“, wie ich es nenne, ein wenig bei eurer Geschenkesuche oder einfach nur zur Belustigung helfen. Und ich finde es super, wenn ihr die Artikel fleißig kommentiert – mich interessiert natürlich immer eure Meinung zu den vorgestellten Produkten! Ein ziemlich schlauer Mann hat mal gesagt, dass Kommentare für Blogger ungefähr das sind, wie das Trinkgeld für einen guten Kellner!

Es war einmal… die Chronik

Natürlich möchte ich hier auch noch ein wenig über die Geschichte und die Entstehung von ausgefallenesachen.com schreiben…

Der erste Artikel ging am 17. Juli 2007 online – damals noch unter der Adresse ausgefallenesachen.blogspot.com, was aber im Grunde schon der Ausgefallene Sachen Blog war. Ich habe dann langsam gemerkt, dass die Leser und vor allem die Stammleser immer mehr werden und ich mich weiterentwickeln muss. Also musste eine professionelle Internetadresse her – im Februar 2008 wurde dann schließlich die Domain ausgefallenesachen.com registriert.

Und nach mitlerweile mehreren Designwechseln erstrahlt ausgefallenesachen.com momentan in einem grau-weiß-rotem Design. Natürlich bin ich immer am tüfteln, wie ich die Seite für euch noch interessanter und besser machen kann. Daher freut es mich immer unglaublich, wenn ich Mails mit Kritik und vor allem Verbesserungsvorschlägen von euch erhalte…

Und da sich so ein Blog eigentlich ständig weiterentwickelt und verändert kann ich zur Chronik abschließend nur sagen: To be continued…