[Test] Die selbstrührende Tasse – Kaffeelöffel war gestern!

Vor ein paar Tagen haben mir die Jungs und Mädels von radbag.de ein kleines Weihnachtsgeschenk zugeschickt: Die selbstrührende Thermo-Tasse. Sie tut genau das, was der Name schon sagt…

Erstmal aber zum Becher selbst: Er besteht aus stabilem Kunststoff und einer Edelstahloberfläche, die Getränke darin länger warm hält. Zusätzlich wird ein Deckel mit Trinköffnung mitgeliefert – ideal also für den „Coffee-to-Go“!

Per Knopfdruck beginnt sich der im Boden befindliche Propeller zu drehen – und das mit ganzen 3000 Umdrehungen pro Minute! Und ich muss sagen, dass ich total überrascht war, wie gut das Umrühren funktioniert. Der Löffel wird mit diesem Becher wirklich überflüssig!

Vorteile der selbstrührenden Tasse sind mir gleich mehrere eingefallen: Zum einen wird der Kaffee oder Kakao wirklich richtig gerührt und es gibt auch nicht das Phänomen, dass nur der letzte Schluck des gesüßten Tees süß schmeckt, weil sich der ganze Zucker auf dem Boden der Tasse abgesetzt hat.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man keinen Löffel mehr benötigt. Denn gerade auf der Arbeit hat man oft das Problem, dass man entweder vergebens nach einem Löffel sucht, oder am Schreibtisch sitzt und nicht weiß, wo man das Besteck jetzt hintun soll…

Aber es kommt noch besser: Damit Kaffe, Kakao und Tee noch länger warm bleiben, verfügt der Becher über eine Thermobeschichtung. Außerdem ist der Deckel mit Trinköffnung äußerst praktisch, wenn man den Kaffee mal mitnehmen will.

Und stell dir mal die neidischen Blicke deiner Kollegen in der Kaffeepause vor, wenn sie sehen, wie du bzw. eigentlich deine Tasse den Kaffee umrührt 😉

Insgesamt ein lustiges Produkt, auch als Weihnachtsgeschenk für Freunde und Arbeitskollegen sehr zu empfehlen! Kaufen könnt ihr den selbstrührenden Becher bei Radbag für knapp 19 Euro.

[Radbag]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.