[Test] Die Pizzaschere als super Alternative zum Pizzarad

Wer schonmal eine Pizza mit dem Messer oder dem Pizzarad geteilt hat, weiß, was für ein „Gemetzel“ das sein kann: Der Boden nicht ganz durchgeschnitten, der Belag verschoben und die Hände voll von Tomatensauce…

Darüber haben sich Jürgen und Loretta Krupka auch immer geärgert – und kurzerhand die Pizzaschere erfunden. Mit dieser schneidet man die die Pizza genauso kinderleicht und schön wie Papier!

Die Beiden waren so nett und haben mir ein Exemplar der Schere zum Testen zugeschickt. Und ich muss sagen, ich bin begeistert – warum ist denn nicht schon früher jemand auf diese geniale Idee gekommen??

Die Pizzaschere gehört meiner Meinung nach eindeutig zu den Dingen, auf die die Welt gewartet hat. Sie durchtrennt nicht nur die italienische Spezialität perfekt, sondern auch Apfelkuchen, belegte Brote und vieles mehr.

Aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte – schaut euch also einfach das Video an:

Die Pizzaschere ist ideal für alle, die es mit dem Pizzarad nicht so drauf haben! Zwei Modelle der Pizzaschere sind erhältlich. Für knapp 20 Euro könnt ihr euch euer Exemplar auf pizzaschere.com sichern.

There is 1 comment for this article
  1. Pingback: [Test] Stirr – Der selbstrührende Schneebesen | AusgefalleneSachen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.