Mini-Dönergrill für zu Hause: Kebab, Gyros, Grillhähnchen & Co…

Raclette und Fondue sind die klassischen Party-Gerichte, die vor allem während der vergangenen Weihnachtsfeiertage wieder zum Einsatz kamen. Aber das kann schließlich inzwischen jeder – es ist Zeit für etwas Neues…

Mini-Doenergrill_1 Mini-Doenergrill_2

Ab sofort könnt ihr eure Gäste mit leckerem, selbstgemachten Döner als absoluten Partykracher überraschen…

Der Grill fasst bis zu 2,5 Kilo Fleisch und sorgt endlich dafür, dass man genau weiß, was im Döner drin ist. Man kann diesen sogar komplett nach seinen Wünschen würzen und zusammenstellen. Egal ob gesund mit Geflügel, traditionell mit Kalb oder edel mit Lamm.

Mit seinen 1500 Watt gibt der Mini-Grill nicht nur Kebab die perfekt knusprig-saftige Konsistenz, auch Gyros, ganze Hähnchen, Hähnchenflügel oder Schaschlik-Spieße lassen sich mit dem Gerät lecker zubereiten. Die Spieße kann sich jeder so bestücken, wie er es mag – gerne auch komplett vegetarisch.

Neben einem großen Mittelspieß für Döner, Gyros oder Hähnchen befinden sich im Lieferumfang außerdem auch sechs weitere Spieße à 23 cm. Die Spieße drehen sich automatisch schrittweise um die eigene Achse, damit auch alles schön gleichmäßig gegrillt wird.

Auch die Reinigung nach dem Essen ist schnell erledigt: Alle abnehmbaren Teile des Mini Döner Grills sind aus rostfreiem Edelstahl und spülmaschinenfest. Der doppelwandige Spritzschutz und die Fettauffangschale sorgen außerdem dafür, dass nicht überall nachgewischt werden muss!

Der Dönergrill für zu Hause ist nicht nur ein hervorragendes Geschenk für Männer, sondern für alle geeignet, die für ihr Leben gerne Fleisch essen und selber zubereiten. Ein Must-Have für jeden Haushalt mit Fast Food Junkies!

Erhältlich ist der Mini-Dönergrill zum Beispiel bei Amazon für 49,90 Euro. In diesem Sinne wünsche ich schonmal guten Appetit und viel Spaß beim Döner zubereiten!

There are 2 comments for this article
  1. Werner um 11:15

    Hallo, der Grill klingt gut, ich überlege schon was man damit alles grillen könnte … die Möglichkeiten sind unendlich, aber ich frage mich auch wie es mit dem Geruch aussieht.

    Gruß
    Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.