HTC Touch Diamond – iPhone 3G Konkurrent??

Wenn man von den technischen Daten ausgeht, sind sich das Touch Diamond von HTC und das iPhone 3G von Apple sehr ähnlich. Beide Handys sind mit UMTS und GPS ausgestattet.

Performance:
Das Gerät hat einen 528 MHz Prozessor und ist damit eines der schnellsten Windows Mobile Geräte auf dem Markt. Doch durch die intuitive TouchFLO 3D Oberfläche wirkt das Touch Diamond oft sehr langsam. Genau diese Steuerung soll aber dem iPhone Konkurrenz machen.

Bedienung:
Dass es sich um ein Windows Mobile Gerät handelt, merkt man durch die TouchFLO Oberfläche fast überhaupt nicht. Das Smartphone ist mit etwas Übung leicht mit dem Finger bedienbar. Es braucht jedoch etwas Übung, bis man alle Bewegungen richtig macht.

Navigation:
Durch den GPS Empfänger und das vorinstallierte Google Maps kann das Handy auch als Navigationsgerät verwendet werden. Eigentlich gleich wie beim iPhone 3G.

Display:
Der 2,8″-Touchscreen hat 4 mal mehr Pixel als ein übliches Mobiltelefon. Das Display ist wirklich super und auch bei Sonnenlicht gut erkennbar.

Internet:
Als Browser kommt Opera zum Einsatz. Webseiten kann man über einen Doppeltipp zoomen. Doch beim „surfen“ hat das iPhone die Nase weit vorne. Die Steuerung ist einfach viel intuitiver.

Kamera:
Die 3,2 Megapixel  Kam era schießt qualitativ bessere Fotos als das iPhone. Dieses wird nur mit einer 2 Megapixel Kamera geliefert. Auf der Vorderseite des Geräts ist eine zweite Kamera angebracht. Diese ist für Videotelefonie gedacht.

Lagesensor:
Wie das iPhone hat auch das HTC Touch Diamond einen eingebauten Lagesensor. Wenn man zum Beispiel Webseiten oder Bilder betrachtet, kann man durch Drehen des Gerätes in den Querbildmodus schalten.

Kleine Extras:

  • Wenn das Telefon klingelt, kann man es stumm schalten indem man es mit der Vorderseite nach unten legt.
  • Die Wetterfunktion ist sehr nett animiert. Wenn es zum Beispiel in einer Stadt gerade regnet, erscheinen Wassertropfen auf dem Display, die nach kurzer Zeit von einem Scheibenwischer wieder weggewischt werden.
  • Das zoomen von Bildern und Webseiten durch drehen des berührungsempfindlichen Navigationsrades.
  • YouTube Client: Damit kann man mit dem Touch Diamond Videos von YouTube anschauen. (Hat das iPhone aber auch!)

Speicher:
Beim Speicher hat das iPhone die Nase vorne. Das HTC Touch Diamond hat 4 GB internen Speicher. Das iPhone gibts entweder mit 8 oder 16 GB.

Fazit meines Tests:
Das HTC Touch Diamond sieht zwar super aus, aber die Bedienung ist beim iPhone einfach unübertrefflich. Beim Touch Diamond funktioniert diese oft langsam und ist manchmal auch nur mit dem mitgelieferten Stift möglich. Besser als das iPhone 3G ist das HTC Touch Diamond zwar nicht, aber momentan die beste Alternative.

Mehr Infos gibts beim Hersteller. Der Preis liegt bei ca. 500 € zum Beispiel bei Amazon.

Es gibt 5 Kommentare zu diesem Artikel.
  1. Pingback: bugatti SlimCase – Eleganter iPhone Schutz | AusgefalleneSachen.com
  2. andy um 10:53

    servus, mich würde noch interessieren, ob auf einem iphone denn auch pdf-files angeschaut werden können. und sind die apps fürs 3g idr. kostenpflichtig oder gibt’s auch sinnvolle apps die gratis gedownloaded werden können? besten dank

  3. Rene um 23:13

    @Armin: Ich würd mir sowieso ein iPhone kaufen, bevor ich mir ein HTC Touch Diamond kaufen würde.

    Und soweit ich weiß, können die freien iPhones aus Italien nur mit einer italienischen SIM-Karte verwendet werden.

    lg Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.