Cooles Video – New York eingefrohren

An einem kalten Samstag in New York kam der größte Bahnhof der Welt, die Grand Station zum Stillstand. Im wahrsten Sinne des Wortes. Überall waren Leute verteilt, die für 5 Minuten lang die Grand Station in ein eingefrorenes Szenario verwandelten.

Über 500.000 Menschen bewegen sich täglich durch die Grand Station und an diesem Samstag sollte alles ein bisschen langsamer von Statten gehen. Die Reaktionen von den Menschen drum herum waren cool. Sie standen da und fragten sich, was denn jetzt hier abginge.

Es gibt 6 Kommentare zu diesem Artikel.
  1. eBergkristall.de um 12:50

    Tolle Aktion. Damit lässt sich genügend Aufmerksamkeit erzeugen. Sowas bleibt lange im Gedächtnis und kostet nur ein Bruchteil von Kampangnen. Auch wenn es hier wahrscheinlich primär nicht um Marketing ging, kann man von solchen „Kunst“aktionen auch in diesem Bereich (Guerilla) nur lernen.

  2. Pingback: Ormus.info
  3. Doro um 20:28

    Ja, so was haben wir in Bukarest auch gemacht! Leider haben bei uns nur 50 Leute teilgenommen, deswegen ist es nicht so geil wie in New York herrausgekommen. Aber hat trotzdem Spaß gemacht. Es war wirklich schwer vor den Zuschauern nicht in Lachen auszubrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.