Meine Namenskette – Kette mit dem eigenen Namen

Heute möchte ich euch die trendigen Namensketten vorstellen. Bekannt wurden die Ketten durch die Fernsehserie „Sex and the City“. Diese Namensketten werden auch oft Carrie Kette genannt, da Carrie Bradshaw eine solche in Gold hat.

namenskette

Die Ketten gibts aber nicht nur in Silber sondern auch in Gold. Bei MeineNamenskette kann man sich den gewünschten Namen in vielen verschiedenen Schriftarten aus 925 Sterling Silber, vergoldetem Silber oder 585 Gold individuell herstellen lassen.

Man erhält eine Kette, die speziell mit dem gewüschten Namen hergestellt wird. Damit ist sie auch ein sehr persönliches Geschenk. Dieses kann zu allen möglichen Anlässen verschenkt werden. Egal ob zur Hochzeit oder zum Hochzeitstag, zum Geburtstag oder Namenstag, zur Geburt des Sohnes, Tochter, Enkel und Enkelin oder als Beweis der Liebe oder Zuneigung zwischen Freunden und Freundinnen.

Hier ein paar Beispiele von Namensketten in verschiedenen Varianten:

Silber_Namenskette_Carrie_small Gold_Namenskette_Carrie_small vergoldete_Namenskette_carrie_small small_109-01-006-02 small_101-01-091-02

Die Ketten werden in Handarbeit produziert und dann weltweit kostenlos versendet. Der Schmuck ist von höchster Qualität.

Ganz nebenbei sind die Namensketten auch noch sehr preiswert. Für ca. 30 Euro bekommt man schon eine sehr schöne und individuell hergestellte Kette. Es gibt auch eine Vorschau, wie die Kette mit dem eigenen Namen aussehen würde. Unter MeineNamenskette.com könnt ihr euch eure individuelle Kette bestellen.

ACHTUNG: Die Leser von AusgefalleneSachen.com erhalten exklusiv 10% Rabatt auf ihre Bestellung. Schnell eine (oder auch mehrere) Ketten bestellen und 10% Rabatt bekommen! Dazu müsst ihr einfach bei eurer Bestellung folgenden Gutschein-Code verwenden: AUSGEFALLEN

There are 9 comments for this article
  1. Rosi um 13:56

    Ich kann mich Niklas nur anschließen. Entweder man mag Namensketten oder man mag sie nicht. Ich finde, dass es z.B. nicht immer der eigene Name als Schriftzug sein muss, viel spannender finde ich auch Worte wie „Mut“ „Stolz“ oder ähnliches.

  2. Pingback: Namensketten erzählen eine Geschichte - Deine auch?
  3. Niklas um 20:56

    Eigentlich sind Namensketten eine schöne Idee. Schade, dass sie seit Modern Talking einen etwas prolligen Touch haben. Es wäre doch schön, wenn sie sich davon befreien könnten.

  4. Pingback: MeineNamenskette.com – Mein Weihnachtsgeschenk-Tipp | AusgefalleneSachen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.