snom 870 VoIP Telefon und Sipgate im Test

Heute berichten wir mal nicht über irgendwelche ausgefallenen Produkte, die im Grunde keiner braucht – heute stellen wir euch ein Telefon und einen Anbieter vor, mit dem man via Voice over IP günstig und teilweise sogar kostenlos übers Internet telefonieren kann.

Allgemeines: Was ist VoIP eigentlich?

Voice over IP oder kurz VoIP, bezeichnet schlicht das Telefonieren über das Internet. Für die Internet-Telefonie benötigt man einen Breitband-Internetanschluss über DSL oder Kabel. Ein gewöhnlicher Telefonanschluss ist nicht notwendig. Die Internet-Telefonie kann direkt am PC mit Hilfe eines Headsets oder ohne PC mit dem entsprechenden VoIP-Telefon geführt werden.

Einer von vielen Vorteilen von VoIP sind kostenlose Gespräche und günstige Telefonate ins Ausland. Ein weiterer Vorteil wäre zum Beispiel, dass man sein Telefon auf Reisen mitnehmen kann und immer unter der gleichen Nummer erreichbar ist – und das weltweit ohne Roaminggebühren, lediglich einen Internetanschluss benötigt man!

Der Anbieter: Sipgate

Sipgate ist sozusagen der Anbieter für den kostenlosen Internet-Telefonanschluss. Vergleichbar ist Sipgate mit einem herkömmlichen Festnetzanschluss. Gute Sprachqualität und man bekommt eine lokale Rufnummer, unter der man erreichbar ist.

Allerdings gibt es einige Vorteile: Man bezahlt keine Grundgebühr und Einrichtungsgebühr hat keinen Mindestumsatz und kann netzintern kostenlos telefonieren. Auch die Auslandstarife sind sehr attraktiv – bereits um 2,3 Cent die Minute kann in die USA telefoniert werden…

Unter Sipgate.at oder Sipgate.de findet ihr mehr Infos.

snom 870 Touchscreen VoIP Telefon

Nun aber zum Telefon: Wir haben von der Firma snom ihre neueste Innovation – das snom 870 – zum Testen bekommen. Gleich nach dem Auspacken ging es ans Zusammenbauen…

Bedienen lässt es sich durch ein Touchscreen-Display. Dank dem 4,3-Zoll großen Display kann man ganz einfach Anrufe verbinden, halten oder auch Telefonkonferenzen schalten. Für weitere Bedienung stehen die üblichen Telefon-Tasten zur Verfügung, sowie spezielle Tasten für einige häufig genutzte Funktionen wie Telefonbuch, Anruf-Transfer, Lautstärkeregelung, Freisprechen/Stummschalten etc.

Angeschlossen werden kann das snom 870 per Ethernet. Außerdem kann das Telefon mit Hilfe eines WLAN-USB-Sticks auch drahtlos angeschlossen werden.

Die Konfiguration funktioniert denkbar einfach. In der Web-Oberfläche kann man die ganzen Einstellungen vom Computer aus vornehmen. Und das integrierte Adressbuch hilft dabei, die Anrufer zu identifizieren. Das VoIP-Telefon verwaltet bis zu zwölf verschiedene SIP-Accounts. Man kann also theoretisch 12 verschiedene Festnetznummern auf ein Telefon schalten.

Wir waren wirklich überrascht von der Sprachqualität. In unseren intensiven Tests (= langen Telefonaten) konnte kein Qualitätsunterschied im Vergleich zu einem Festnetzanschluss festgestellt werden.

Unser Fazit lautet, dass das snom 870 ist ein professionelles und einfach steuerbares Businesstelefon ist und jede Menge nützliche Funktionen bietet. Für den Großteil aller VoIP-Nutzer wird aber auch ein günstigeres Telefon seinen Zweck erfüllen.

Das snom 870 gibts zum Beispiel bei Cyberport für knapp 300 Euro in der Farbe schwarz und weiß. Auf der Herstellerseite gibts mehr Infos zum VoIP-Telefon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.