[Test] Nespresso, what else? Die DeLonghi EN 520.S Lattissima+

[Test] Nespresso, what else? Die DeLonghi EN 520.S Lattissima+

Nespresso, what else? Jeder kennt die Werbespots mit George Clooney als Aushängeschild für Nespresso. Und so ziemlich jeder kennt auch die kleinen Kaffee-Kapseln, die besonders schnelle, einfache und leckere Kaffeezubereitung versprechen.

Ich habe nun seit knapp einem Monat die DeLonghi EN 520.S Nespresso Lattissima+ im Einsatz und verrate euch in diesem Artikel, was ich von der Kaffeemaschine und dem Nespresso-System allgemein halte…

Mit seinem weltweit einzigartigem Extraktionssystem hat Nespresso die gesamte Kaffeebranche revolutioniert. Alles dreht sich um die kleinen Kapseln, die man in eine Maschine steckt, und schon bekommt man leckersten Kaffee.

Über 10 Jahre nach Einführung dieses Systems hat sich bei den Kaffeemaschinen einiges getan: Die Lattissima+ ist das neue Spitzenmodell unter den Nespresso-Maschinen und glänzt unter anderem mit einer tollen One-Touch Funktion. Mit nur einem einzigen Knopfdruck zaubert die Maschine neben Espresso oder normalem Kaffee auch Cappuccino oder Latte Macchiato.

Design & Größe

Die Lattissima+ ist mit gerade mal 16,5 x 24 x 30 cm (BxHxT) besonders klein und kompakt. Kleiner als ein normales Blatt Papier, damit ihr euch die Größe vorstellen könnt! Somit findet sie wirklich überall Platz. Das schlichte, aber elegante und durchdachte Design ist ebenfalls gelungen. Man kann die Lattissima+ schon fast als edles Küchen-Accessoire sehen.

 

Bedienung & Reinigung

Die neue Nespresso-Maschine von DeLonghi glänzt durch ihre besonders einfache und intuitive Bedienung. Die One-Touch Funktion ermöglicht die einfache Zubereitung von Espresso, Lungo, Cappuccino oder Latte Macchiato mit nur einem Knopfdruck.

Dazu verfügt die Lattissima+ über einen abnehmbaren Milchbehälter, der im Kühlschrank aufbewahrt werden kann und sogar spülmaschinengeeignet ist. Wenn ich ehrlich bin, hatte ich vor meinem Test große Zweifel, weil man ja von bisherigen Kaffeeautomaten mit Milchschaumdüse weiß, wie aufwändig und lästig die Reinigung ist. Die Lattissima+ gehört aber eindeutig nicht zu diesen Maschinen!

Nach dem Kaffeegenuss lässt sich die Düse einfach via Knopfdruck reinigen. Die Milch kann dabei im Behälter bleiben, da sich das Gerät Wasser aus dem Wassertank holt. Der Milchbehälter kann dann einfach bis zum nächsten Einsatz in den Kühlschrank gestellt werden. Einmal pro Woche zerlege ich den Behälter dann und gebe alle Teile in die Spühlmaschine. Das Ganze dauert keine 10 Sekunden – einfacher kann echter Cappuccino-Genuss nicht sein!

Die Kaffee- sowie Milchschaummenge kann jederzeit einfach reguliert werden, indem man einfach solange auf der Taste bleibt, bis man genug Kaffee in der Schale hat. Das Gerät merkt sich das dann.

Ebenfalls praktisch ist der Auffangbehälter für die gebrauchten Kapseln. Im Sammelbehälter haben bis zu 10 Kapseln Platz. Das Abtropfgitter kann außerdem in der Lattissima+ versenkt werden, damit man auch große Kaffeebecher oder Latte Macchiato Gläser unter der Maschine Platz hat.

 

Das Wichtigste: der Geschmack

Während ich diesen Artikel schreibe sitze ich gemütlich in meinem Garten und habe einen leckeren Latte Macchiato vor mir stehen. Und was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Mit nur einem Knopfdruck kann man nicht nur einen erstklassigen Espresso, sondern auch unvergleichlichen Cappuccino oder Latte Macchiato genießen. Der Milchschaum ist wirklich genial und die Crema des Espresso´s hat echte Kaffeehaus-Qualität.

Nach meinem Geschmack muss Nespresso auf keinem Fall Vergleiche mit Kaffeehäusern scheuen. Ich habe schon bei weitem schlechteren Kaffee in so manchem Lokal serviert bekommen. Und der Vergleich mit einer handelsüblichen Kaffeemaschine? Auch den gewinnt die DeLonghi Lattissima+ geschmackstechnisch bei mir auf jeden Fall.

Die Kapseln

Der wohl am häufigsten genannte Kritikpunkt des Nespresso-Systems ist der Preis der Kapseln. 35 Cent kostet eine Nespresso-Kapsel. Zugegeben, das ist nicht wenig, aber wenn man bedenkt, dass man wirklich erstklassigen Kaffee, wie aus einer echten Espressomaschine bekommt, nur komplett ohne Aufwand, sind die Kapseln das Geld auf jeden Fall wert. Kapsel rein und das war’s.

Die Kapseln können ganz einfach online bestellt werden. 16 Sorten stehen dauerhaft zur Auswahl, dazu kommen noch verschiedene Limited Editions, die nur für einen bestimmten Zeitraum erhältlich sind.

Mein Fazit

Ihr merkt schon, ich bin begeistert von den Funktionen der Lattissima+ und hoffe, ich habe keine wichtigen Features vergessen. Die Nespresso-Maschine überzeugt auf jedem Fall durch praktischen Bedienkomfort und ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

Die Lattissima+ von DeLonghi ist ein wirklich tolles Gerät und vor allem für Cappuccino und Latte Macchiato Liebhaber eine Anschaffung, die sich lohnt! Ich kann die Nespresso-Maschine daher jedem uneingeschränkt empfehlen.

Kaufen könnt ihr euch die DeLonghi EN 520.S Nespresso Lattissima+ zum Beispiel bei Amazon versandkostenfrei ab knapp 200 Euro. Auf nespresso.com bekommt ihr mehr Infos zur Maschine.

PS: In Kürze haben wir auf ausgefalleneSachen.com eine kleine Überraschung zu dieser Nespresso-Maschine für euch! Falls noch nicht passiert abonniert am Besten gleich unseren Newsletter (rechts oben) und werdet Fan auf Facebook, um die Aktion nicht zu verpassen!

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Artikel.
  1. Tom [Mobile] um 22:29

    Überteuerter und ungenießbarer Kaffee.nnInvestiert lieber mal in eine Siebdruckmaschine. Selbst die Jura Automaten machen besseren Kaffee wie diese Kapseldinger.

    • Rene um 11:33

      Hallo Tom, das ist natürlich reine Geschmacksache. Mir persönlich schmeckt sowohl Nespresso, als auch Jura richtig gut.

      Und wenn man sich so in „Fachkreisen“ umhört ist Jura wirklich die Spitzenklasse. Ich weiß also nicht, warum du beides in deinem Kommentar so abwertest… aber wie gesagt, alles Geschmacksache!

      LG
      Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *