Healthy Back Bag – Die besonders rückenfreundliche Tasche

Wir alle müssen im Alltag oft schwer tragen, und bisher war das für unseren Rücken häufig mit Stress oder Schmerz verbunden. Diese Tasche schafft da Abhilfe!

Der Healthy Back Bag ist eine clevere Kombination aus Rucksack und Tasche, die dank dem ergonomischen Design besonders rückenfreundlich ist.

Ursprünglich kommen die Healthy Back Bags aus den USA, wo Margery Gaffin nach einer Rückenoperation das Problem hatte, dass „normale“ Rucksäcke zu unbequem waren. Also machte sie sich zusammen mit ihrem Mann (einem Lederdesigner) und zwei medizinischen Experten (einem Arzt und einem Chiropraktiker) an die Arbeit.

Raus kam dabei der Healthy Back Bag, eine Kombination aus Rucksack und Tasche mit nur einem Riemen. Dank dem ergonomischen Design schmiegt sich die Tasche an die natürliche Wölbung der Wirbelsäule an und lässt dadurch selbst schwere Lasten leicht erscheinen.

Durch das tropfenförmige Design wird die Traglast auf die ganze Länge des Back Bags verteilt. Ganz anders als zum Beispiel bei Schultertaschen, wo sich die gesamte Belastung auf einen kleinen Bereich der Schulter konzentriert. Mit der Healthy Back Bag werden Rücken, Schulter und Nacken stark entlastet.

Natürlich glänzt der Healthy Back Bag aber auch mit Features, die man von „normalen“ Taschen und Rucksäcken kennt: Die Tasche kann entweder über die Schulter oder diagonal über Rücken und Oberkörper getragen werden. Außerdem lässt sich der Bag ganz leicht öffnen, ohne ihn abnehmen zu müssen.

In den USA haben sich die Healthy Back Bags bereits auf den Rücken der Amerikaner etabliert. Jetzt erobert die rückenfreundliche Tasche langsam auch Europa!

Erhältlich sind sie in vielen verschiedenen Materialien und Designs. Die Preise liegen zwischen 26 und 85 Euro. Die Back Bags aus echtem Leder gibt´s ab 125 Euro. Mehr Infos zu den besonders ergonomischen Taschen findet ihr auf der Website des deutschen Vertriebs, dort könnt ihr die Healthy Back Bags auch direkt bestellen.

There are 2 comments for this article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.