Glamping – ein ausgefallener Urlaubstrend?

Die Feiertage sind vorbei, der Arbeitsalltag hat wieder begonnen – und in Gedanken träumt ihr schon vom Sommerurlaub! Habt ihr euch bisher noch nicht entscheiden können, ob es die komfortable Hotelreise wird, das gemütliche Ferienhaus abgelegen in der Natur oder doch lieber ein abenteuerlicher Campingurlaub? Möchtet ihr euch nicht entscheiden müssen, sondern gerne ein bisschen von Allem? Glamping ist die Lösung!

Glamping-Urlaub_1

Vor einiger Zeit haben wir bereits fünf ausgefallene, coole und kuriose Hotels in Europa vorgestellt, die Glamping-Zelte sind eine tolle Ergänzung zu dieser Liste und gehören auf jedem Fall auch dazu…

Was ist Glamping eigentlich?

Glamping bedeutet “Glamourous Camping” und  ist ein Trend aus dem englischen Sprachraum, welcher nun auch in anderen europäischen Urlaubsländern wie Italien, Frankreich und Spanien stets bekannter und beliebter wird. Glamping ist die perfekte Kombination vom Luxus eines Hotels mit dem Besonderen und einzigartigen eines Campingurlaubs.

Was ist so besonders an Glamping?

Erinnerungen an Campingurlaube sind häufig die Herausforderung des Zeltaufbaus, die schlaflosen Nächte auf der Luftmatratze oder das abenteuerliche Kochen auf dem Stövchen. Durch diese für manche negativen Erinnerungen, entscheiden sich viele für eine Hotelreise mit dem daran verbundenen Luxus.

Was ist jedoch mit den positiven Erinnerungen eines Campingurlaubs, wie zum Beispiel die gemütlichen Abende unter dem Sternenhimmel, die Geselligkeit mit den anderen Campern und die Verbundenheit mit der Natur? Genau hier knüpft das Glamping an.

Glamping-Urlaub_3

Auf ausgewählten Campingplätzen mitten in der Natur stehen in beliebten Urlaubsgebieten fertig aufgebaute Zelte mit einer stilvollen Einrichtung, die an englische Abenteurerzelte erinnern. Diese Campingplätze befinden sich zum Beispiel in Italien mitten in der Landschaft der Toskana, welche bekannt ist für Ihre Städte wie Florenz oder Pisa und beliebt ist für Ihre Natur, gutes Essen und Wein.

Übernachten kann der Glamper in einer Lodgesuite oder in einem Lodgezelt. Spezialist für Luxus-Campingurlaub seit 1992 ist www.selectcamp.de. Hier ein paar Details zu den Clamping-Zelten:

Übernachten in der romantischen Lodgesuite

Die Lodgesuite ist ein romantisch und stilvoll eingerichtetes Zelt mit einem romantischen Himmelbett für 2 Erwachsene, einem großen Wohnbereich und einer komplett ausgestatteten Küchenzeile. Ein weiteres besonderes Detail der Lodgesuite ist das halboffene Badezimmer mit einer nostalgischen Badewanne, einer Dusche, einer Toilette und einem Waschbecken. Angrenzend an die Lodgesuite befindet sich das separate Junior-Lodgezelt mit Schlafplatz für maximal 3 Kinder, die in einem Einzelbett und einem Etagenbett nächtigen dürfen.

Komfortabel und gemütlich übernachten im Lodgezelt

Das Lodgezelt ist komfortabel eingerichtet mit zwei Schlafkabinen, die mit einem Doppelbett oder einem Einzel- und einem Etagenbett ausgestattet sind, einem Wohnbereich und einer gut eingerichteten Kücheneinheit. Das Lodgezelt verfügt zudem über ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und Waschbecken.

Die Lodgesuite und das Lodgezelt haben beide eine Holzterrasse mit Gartenmobiliar, auf der man gemütlich sitzen und entspannen kann. Genügend Platz zum Grillen gibt es natürlich auch.

Glamping-Urlaub_2

Das gesellige Dorfleben im Lodge-Dorf

Eine besonders gemütliche, dörfliche Atmosphäre mit einer tollen Mischung aus Privatsphäre und Geselligkeit mit anderen Familien kann man im Lodge-Dorf erfahren. Dieses befindet sich an der Küste in Südfankreich, unmittelbar vom Sandstrand des Mittelmeeres entfernt.

Glamping – ein familientaugliches Urlaubserlebnis mit vielen Vorteilen

Durch die Lage der ausgewählten Campingplätze und die guten Unterkünfte, wird der Glamping-Urlaub zu einem besonderen Erlebnis für die ganze Familie. Mitten in der Natur und an der frischen Luft! Die Kinder können sich draußen austoben und knüpfen schnell Kontakt mit anderen Kindern, die Erwachsenen können derweil entspannen. Zusammen genießt man Ausflüge in die Umgebung und zu nahegelegenen Sehenswürdigkeiten.

There are 3 comments for this article
  1. Pingback: Glamping-Fundstück der Woche | glampinginfo
  2. Thomas Reimann um 12:07

    Für „echte“ Zelter, die gerne im Schlafsack auf der Isomatte liegen und sich noch viel lieber in den Gemeinschaftsduschen und -WC’s aufahlten ist Glamping natürlich nicht der richtige Urlaubstrend. Wer aber gerne Zeltromatik a la Jenseits von Afrika mit richtigen Betten, Holzfußbaden und eigenem „Badezimmer“ erleben möchte, der ist beim Glamping genau richtig aufgehoben. Noch mehr Infos zum Glamping und eine Bewertung der schönsten Glampingspots gibt es auch unter glampinginfo.wordpress.com. Liebe Grüße an alle Glamping-Freunde vom

    Glampinginspektor

  3. Lucia um 10:28

    Hallo,

    nun für mich sieht das zwar nett auch, aber hat mehr Ähnlichkeit mit einem Ferienhaus, als mit einem Zelt. Wenn ich Zelten gehe, dann will ich ja dieses Erlebnis mit dem Aufbauen usw. sonst kann ich mir ja gleich ein Ferienhaus mieten. Sorry, aber das ist weder Fisch noch Fleisch.

    LG Luzie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.