[Gewinnspiel] Wir verlosen einen 50€ Amazon Gutschein

[Gewinnspiel] Wir verlosen einen 50€ Amazon Gutschein

Weil unser letztes Gewinnspiel so gut bei euch angekommen ist, kommt hier gleich das nächste. Nach dem Zalando-Gutschein gibt es dieses Mal einen Geschenkgutschein für den Online-Shop Amazon zu gewinnen.

In Kooperation mit Gutschein.to habt ihr hier auf ausgefalleneSachen.com jetzt die Möglichkeit auf einen Amazon Gutschein im Wert von 50 Euro!

Gutschein.to ist ein Portal, das euch richtig beim Sparen hilft. Auf der relativ neuen Seite findet man Gutscheine und Rabattaktionen für die verschiedensten Online-Shops.

Von Otto über Zalando bis hin zu Dress for Less – Gutschein.to bietet immer interessante Gutscheine, mit denen ihr kinderleicht bei euren Shoppingstreifzügen durchs World Wide Web ordentlich Geld sparen könnt…

Gewinnspiel

Wie bereits anfangs erwähnt verlosen wir mit freundlicher Unterstützung unserer Kollegen von Gutschein.to einen Amazon Geschenkgutschein im Wert von 50 Euro. Zum Gewinn selbst muss denke ich nicht viel gesagt werden, ein Amazon-Gutschein ist schließlich mitlerweile fast schon wie Bargeld, da es im Online Shop wirklich so ziemlich alles gibt – von Bücher-Bestsellern über die neuesten Blockbuster auf DVD bis hin zu Lebensmitteln!

Alles was ihr dafür tun müsst, ist Fan von ausgefalleneSachen.com auf Facebook zu werden (falls nicht schon längst passiert) und uns in einem Kommentar hier im Blog zu verraten, was euer persönlicher „Spartipp“ ist bzw. wo ihr überall spart.

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 22. Juni 2012. Ausgelost werden die Gewinner via Zufallsgenerator. Keine Barablöse möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich wünsche schon mal allen Teilnehmern viel Glück, viel Spaß beim Shoppen und bedanke mich für die Teilnahme! Damit du immer über unsere Gewinnspiele und Aktionen informiert bist, am Besten gleich noch unseren Newsletter abonnieren…

Update 23.06.12: Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner steht fest: Der 50 Euro Amazon-Gutschein geht an „nasch“ mit Ihrem Kommentar vom 8. Juni. Herzlichen Glückwunsch und danke allen für die Teilnahme… Das nächste Gewinnspiel steht bereits in den Startlöchern!

Es gibt 185 Kommentare zu diesem Artikel.
    • Rene um 18:04

      Hi Sabine, schade das zu hören… aber das nächste Gewinnspiel steht bereits in den Startlöchern 😉

      Am Besten also gleich Newsletter abonnieren und Fan auf Facebook werden, damit du zukünftig nie wieder unsere Gewinnspiele verpasst!

      LG
      Rene

  1. Rene um 12:47

    Das Gewinnspiel ist beendet und der Gewinner steht fest: Der 50 Euro Amazon-Gutschein geht an „nasch“ mit Ihrem Kommentar vom 8. Juni. Herzlichen Glückwunsch und danke allen für die Teilnahme… Das nächste Gewinnspiel steht bereits in den Startlöchern!

    LG
    Rene

  2. Mathias um 16:58

    Beim Lebensmittelkauf geh ich meistens in die Läden die gerade Aktionen haben für die Sachen die ich will. Außerdem schau ich im Laden auch immer nach dem „pro Liter“, „pro Stück“, „pro kg“-Preis – komme dann oft drauf, dass ein Produkt dass billiger ist auf den ersten Blick eigentlich viel teurer kommt auf einen Standardwert berechnet!
    Online check ich meist erst mal Geizhals.at um zu sehen wie ich am billigsten an das gewünschte Produkt komme 🙂

  3. Christian um 11:15

    Whoo, gerade noch rechtzeitig gesehen udn Fan geworden 🙂 Also mein persönlicher Spartipp, weil ich so gerne Filme kaufe, lautet: Bei DVDs und Blu-rays sollte man immer vor dem Kauf schauen, wie preiswert die Dinger in England sind. Ganz oft haben Blu-rays zwar draußen englische Beschreibungen aufgedruckt, enthalten aber die deutsche Tonspur und sind manchmal um die Hälfte billiger als die deutschen Ausgaben! Im Netz finden sich genug Seiten auf denen man sehen kann,w elche Filme über deutsche Tonspuren verfügen. Ist denke ich ein guter Tipp für alle Filmfans da draußen 🙂

  4. Mathias um 10:52

    Hallo,

    mein Spartipp ist beim Kochen von Kartoffeln, Nudeln, etc. das Wasser mit dem Wasserkocher erhitzen, statt es auf dem Herd zum Kochen zu bringen! Das spart eine Menge Energie! Viele Grüße

  5. Trisha um 23:51

    Wenn ich in die Disco gehe, spare ich an Stoff, ha ha ha!!! Scherz beiseite, ich spare bei Energie, Wasser, Verpackung, und Konsumverhalten. Achte auf Pfandflaschen, Papiertüten, usw.

    Beim Einkaufen, so schaue ich mir Aktionspreise an, erstelle mir vorher einen Zettel, damit ich nicht planlos einkaufe.

  6. Sarah B. um 21:50

    Heyho ihr Lieben!!

    Ist ja schön und gut, dass einige Leute meinen, sie würden sparen, wenn sie Lebensmittel aus dem Angebot kaufen. Allerding sollten die lieben Leutz auch mal auf die Kilo-/ Literpreise achten!! Denn: Meistens liegen diese trotzdem noch über denen von anderen vergleichbaren Produkten.
    Meine Vorrednerin hat das Beispiel Pizzen angebracht. Gerade da denken viele, dass wenn z.B. diese Piccolini-Dinger im Angebot sind, sie reichlich Geld sparen würden. PUSTEKUCHEN!! Schaut mal auf die Kilopreise!! Da kosten die Teile dann immer noch um die 3 Euro mehr als herkömmliche Pizzen im „Normalformat“!

    Und die Moral von der Geschicht‘? Wer die Kilo-/Literpreise ignoriert spart ganz sicher nicht! =))

  7. Nicole Z um 21:28

    Hallo

    tolles Gewinnspiel, da möchte ich sehr gerne mein Glück versuchen.

    Mein Spartipp ist, dass man schon auf die Angebote in den Prospekten achten sollte, denn da gibt es immer tolle Angebote bei denen man gut Geld sparen kann. Meistens macht sich das dann in der Summe bemerkbar. Zum Beispiel war letztens eine bestimmt Pizza von 2,49 auf 1,88 runter gesetzt. Da habe ich dann gleich 4 Stück von mit genommen und somit eine umsonst bekommen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

  8. Marita Leitner um 20:44

    Immer im Ausverkauf (Sommer, Winterschluss) sich mit Kleidung eindecken, da spart man sich wirklich viel Geld und ist für die kommende Saison schon gewappnet. Beim Essen kaufen eine Liste schreiben, dann kommt man nicht in Versuchung unnötige Dinge mit einzukaufen.

  9. Carsten um 15:52

    Biodünger für die Pflanzen!!!

    Wenn ich Kartoffeln koche, kommt das Kartoffelwasser nicht einfach in den Abfluss, sondern in einen Eimer um damit (wenn abgekühlt) die Blumen zu gießen. So brauche ich keinen teuren Dünger zu kaufen und die Blumen gedeihen wie verrückt.

  10. Sascha um 14:19

    Mein Sparttip ist: Mir einfach unsinnige Sachen zu „Sparen“ und vor dem kauf erst eine weile zu überlegen ob ich die Sache auch wirklich brauche.

    Wenn ich Sie dann brauche vergleich ich im Internet und suche nach Gutscheinen usw.

  11. Katsura um 11:54

    Statt all meine Klamotten im Laden zu kaufen gehe ich sehr oft zum Flohmarkt 🙂 sehr viele schoene Sachen und so kann ich mir Restaurants oder Kurzreisen leisten 🙂

  12. Mimi Annemarie um 7:29

    Auf Gastro-Seiten schauen, ob es gerade Aktionen gibt, auch ruhig auf Vorrat kochen und einfrieren.

    Dann: Am Kinotag billiger ins Kino (meist bis zu 4 Euro weniger)…
    Und was zum Snacken mitnehmen, nicht da kaufen, ist soooo teuer 😉

  13. Leonie um 13:38

    konsequent Preise vergleichen und dann hochwertige Artikel kaufen, die eine längere Lebenszeit haben. Auf Qualität und nicht auf Quantität achten – weniger ist oft mehr…

  14. chritina reiner um 8:22

    Wenn ich ein produkt kaufen moechte vergleiche ich gruendlich die preise, allerdings lohnt sich die muehe nur wenn der artikel hochpreisig ist. Dann schnau ich oob ich dafuer noch einen gutschein finde.

  15. Petra um 5:13

    Ich spare z.B. indem ich nicht an die Werbeversprechen der großen Kosmetikkonzerne glaube, sondern auch preiswerte Kosmetik kaufe, in den Drogerie-Märkten z.B. Nach verschiedenen Tests hat sich sogar rausgestellt, dass die Drogerie-Eigenmarken oft hochwertiger sind und weniger Hilfsstoffe und bedenkliche Zusätze hatten!

    Beim Friseur suchen sie oft Modelle für Schnitt, Farbe, usw. Da kann man auch gut sparen 🙂

  16. Maria Keplinger um 14:50

    ich lasse mich beim kleidungskauf nicht mehr durch mengen-rabatt-aktionen verführen, zb. wenns da die zweite short um -50% gibt, dann einfach kurz überlegen, ob denn das zweite exemplar wirklich notwendig ist, selbst wenns nur die hälfte kostet. und auch beim anstehen zur kasse noch mal reflektieren, was von den artikeln ich nun wirklich brauche.

  17. Jasmin um 9:51

    mein spartipp nicht kaufen was man nicht wirklich brauch 😛
    nein im ernst wenn ich auf webseiten surfe und etwas gesehen habe das ich möchte schaue ich meistens nach aktuellen gutscheinen habe damit schon eine menge geld gespart 😉

  18. Nessaia um 8:57

    Mein Spartipp:
    verzichtet (wenn nicht zwingend nötig) auf das Auto !!!
    Das freut nicht nur euren eigenen Geldbeutel, sondern schont auch noch die Umwelt.

    P.S.: Coole Aktion, FB-Seite sehr gerne geliked! 😉

  19. Olli um 23:38

    Puh, viele Teilnehmer, ich versuch es trotzdem!
    Im I-Net immer Preise vergleichen.
    Sehen, ob sich etwas lohnt mit mehreren Personen zu kaufen, um es billiger zu machen (Rabatt, Bahnticket, usw.)
    Sich trauen auch mal zu handeln, wenn man z.B. eine Kamera kauft, zu sehen, ob einem der Verkäufer die Speicherkarte drauf gibt, wenn man jetzt sofort kauft…

    Nicht immer bei Kleidung nur auf berühmte Namen schielen, viele Klamotten sind sogar hochwertiger als Lagerfääääld, Guuutschi, usw… 😉

  20. Stefan B. um 20:13

    Ich habe gerade schon mal im voraus etwas für unseren nächsten Tierparkbesuch in Neumünster gespart, indem ich einen Deal bei Groupon abgeschlossen habe …

    „9,50 statt 19 € – Ein tierisch spannender Ausflug für die ganze Familie: Tagesticket für 2 Erwachsene und 2 Kinder für den TierPark Neumünster“

    So habe ich schon mal 10 Euro gespart, die kann ich dann im Sommer lieber in Eis für die Familie investieren 😉

  21. Michael um 11:03

    Google ist und bleibt die beste Schnäppchensuchnaschine – auch wenn auf der ersten Seite überwiegend durch Werbung hochgepushte Websiten zu finden sind.
    Ansonsten topdeals ist immernoch sehr aktuell und reichhaltig an News 🙂

  22. Kennyblueangel um 20:22

    Facebook-Name: Kevin Correlis

    Online spart es sich hervorragend bei Groupon.de oder Dailydeal.de. Dort habe ich schon tolle Schnäppchen gemacht.

    Offline gibt es bei uns im Dorf einen Laden für Versicherungsschäden. Dort gibt es oftmals richtig gute Angebote, insbesondere im Bereich Lebensmittel.

  23. Chrissi um 16:35

    nie hungrig in den Supermarkt gehen, dadurch muss nichts wegen Verfall weggeschmissen werden;
    Angebote lesen;
    überlegen, ob man das wirklich benötigt/benutzt;
    Preise im Internet vorher vergleichen;
    Coupons/Gutscheine aufbewahren

  24. Manu D. um 13:57

    Ich habe tausende Spartipps und weiss gar nicht,wo ich anfangen soll. Wichtig ist, das man überall seine Augen offenhält und mit Familie und Freunden übers Sparen spricht. So kann man auch Spar-Tipps von anderen bekommen.

    Mein Lieblingsspartipp ist ungewöhnlich:
    Wenn bei uns in der Gegend die Polzei Geschwindigkeitskontrollen macht und meine Famiie oder Arbeitskollegen sehen das zufällig, werde ich umgehend angerufen und ich benachrichtige dann die anderen. So kann man auch Geld sparen 😉

  25. Dusty Finchum um 12:39

    Hallo,
    mein Tipp ist auch : nach Angeboten und Rabattcoupons suchen und diese nutzen.
    Geräte nicht auf Standby laufen lassen.
    Die Heizung erst aufdrehen, wenn es gar nicht mehr anders geht, vorher halt auch zu Haus mal nen Pulli anziehen, und zwei Decken ins Bett legen – spart auch ne Menge Heizkosten !!!
    Bin bei Facebook unter Dusty Michelle Finchum zu finden.
    Liebe Grüße
    Sunny

  26. Elke H um 7:57

    Mein Spartipp wenn ich vor Ort einkaufe: Rabattcoupons und Gutscheine einsetzen. Ich lasse mich aber niemals von solchen Coupons zum Kauf verführen und nutze nur die, wo ich den Artikel wirklich brauche.
    Bei facebook: Elke Hauch

  27. Elisa um 9:52

    Hallöchen,

    meine Spartipps für alle Lebenslagen:

    1. Bewusst und maßvoll essen und so unnötige Kalorien sparen.
    2. Bus fahren, Strom, Licht,Gas und Wasser wirklich nur bei Bedarf einsetzen und
    so sparsam mit unseren Ressourcen umgehen.
    3. Mit Bedacht und Vergleich einkaufen und so mein Geld sparen.
    4. Verletzende oder beleidigende Aüßerungen für mich behalten und so Ärger
    einsparen.

    Lg Elisa
    Facebookfan: Eli Soundso

  28. Stephanie B. um 5:44

    Beim Kochen kann man Energie, also auch Geld, sparen, indem man ein paar Minuten vor Kochende schon die Herdplatte ausmacht, die Resthitze reicht noch aus.
    Außerdem immer mit Deckel kochen, spart nochmals.
    Die Töpfe sollten immer den Durchmesser der Herdplatte haben, sonst geht zu viel Energie „daneben“…

  29. jacqueline k. um 1:05

    ich schaue immer im internet ob ich irgentwo was günstiger bekomme,jedes schnäppchen ist meins…;)

    ▀█▀ ███ █▄▄ █▄▄ gerne dabei•❀.•❤•.¸✿¸.•❤•O ᶤ ℒᵒᵛᵉ it♥

  30. Ingo um 22:11

    Super Gewinnspiel!

    Ich übernachte am Wochenende meist bei meiner Freundin, so dass ich hier sämtliche Verpflegungskosten einspare, mit dem Fahrrad fahre ich zur Arbeit, da mir ein Auto zu teuer ist, ich gucke seit der Sat-Umstellung kein TV mehr, da ich berufsbedingt keine Zeit zum Fernsehen habe und sich ein neuer Receiver in meinen Augen nicht lohnt.

    Von den 50 Euro würde ich mir übrigens neue Rassierklingen holen, da ich meine jetzigen schon Jahre nutze, da mir neue ebenfalls noch zu teuer sind, obwohl die jetzigen nicht mehr ganz so scharf sind. 😀

    Facebook-Fan: http://www.facebook.com/kraelini

    Liebe Grüße
    Ingo

  31. Martina Aust um 16:33

    Ich schreibe grundsätzlich einen Speiseplan für die ganze Woche. Dann wird nur mit Einkaufsliste eingekauft, so landen nicht lauter unnütze Sachen im Wagen. Günstige Rezepte suche ich mir bei Chefkoch.de raus, damit es abwechslungsreich und gesund ist, es gibt dort viele günstige Gerichte die superlecker schmecken und die ganze Familie satt machen. Man glaubt gar nicht, wieviel man sich dabei sparen kann, wenn man nicht immer planlos einkauft!

  32. Sindy um 23:29

    Wenn ich übers Internet bestelle, schaue ich erst, ob ich Rabattgutscheine finde. Bücher, CDs oder Zeitungen leihe ich mir gern von Freunden aus. Die kann man sich austauschen.

  33. Tobias A. um 20:48

    Also wenn ich etwas kaufe z.B Elektonikartikel vergleiche ich zuvor die ganzen Preise auf verscheidenen Preisvergleichseiten.
    Oft kaufe ich die Artikel gebraucht da sich so sehr viel Geld sparen lässt.

  34. Mark E. um 20:37

    Hallöchen,

    tatsächlich kann ich für größere Anschaffungen immer empfehlen, in Schnäppchenforen oder einfach mal ab und zu bei Deal seiten zu schauen. Ab und an kann man dort wirklich ein Schnäppchen erhaschen. Ansonsten E-Bay und im Auto immer schön früh hochschalten ;D! Ach ja und bei Gewinnspielen mitmachen!:D

    Facebookname: Mark Krüger

  35. andkin um 18:56

    Facebook: Andi Kin
    Bei vermeintlich günstigen Artikeln oder Schnäppchen überlegen ob man es wirklich braucht und nicht nur ein oder zwei mal im Jahr benutzt.
    Gerade bei solchen Sachen kann man im Bekanntenkreis fragen und es einfach mal ausleihen.

  36. Ilona um 18:15

    Preise vergleichen und, vorallem bei größeren Anschaffungen, nicht übereilt kaufen. Außerdem hilft ein gewonnener Amazon-Gutschein auch beim Sparen 😉
    LG Ilona

  37. Lisa U. um 15:46

    Preise vergleichen ist immer wichtig aber wnen man eine größere Anschaffung hat dann kann man meist beim Elektromarkt zum großen fernseher noch den kleinen nötigen Fön raushandeln.
    Ich koche auch immer größere Portionen und wärme dann lieber nochmal auf!

  38. Mario H um 15:05

    bin Fan bei euch und spare am liebsten, indem ich viele schnäppchenblogs lese und immer über die neuesten aktionen bescheid weiß.
    payback und qipu sind auch nicht zu verachten 😉

  39. Sebastian K um 14:34

    Ich spare Geld indem ich vor jedem Onlineeinkauf online die Preise vergleiche (Versandkosten beachten! :D) und dann auch je nach Produkt auf billigere Alternativen umsteige.
    Außerdem nutze ich Steckdosenleisten, damit die Geräte im Standby nicht so viel Strom fressen.

  40. Chris Tina um 14:17

    Oh, da gibts vieles…nicht unnnötig Licht brennen lassen, Fenster zu wenn die Heizung an ist, Preise vergleichen beim einkaufen (kaufe oft die Hausmarke), bei weiten Strecken mit dem Auto suche ich Mitfahrer bei der Mitfahrgelegenheit usw.

  41. Saskia um 13:37

    mein persönlicher Spartipp ist Kleiderkreisel. Das ist eine Art Onlineflohmarkt für Kleidung. So konnte ich schon einige günstige Kleidungsstücke erwerben – wodurch mehr Geld für mich übrig bleibt. 🙂

  42. Manuela Goldstein um 12:34

    Bevor ich etwas bestelle, schaue ich erst auf bestimmte Internetseiten nach Coupons vom Anbieter. Auch habe ich die Payback Karte wo es immer Gutscheine gibt. Oder auch die Drogeriemärkte haben oft Gutscheine am Regal wo es das Produkt um 0,50 € billiger gibt. jede Woche die Werbung durchsehen und im Angebot kaufen.

  43. Tanja um 11:57

    mein Spartipp: hab mir das Hoferissimo gekauft -> dort stehen fürs kommende Jahre bereits vorab alle Aktionen drin die Hofer so hat. Wenn ich was brauche schau ich immer nach ob die’s haben und wenns in Aktion kommt!

  44. Doerti1309 um 11:17

    Ich spare überall. Ich bin Schnäppchenjäger und durchblättere gern die aktuellen Angebotsprospekte. Außerdem spare ich im Haushalt, indem ich die Heiztherme über die Sommermonate vollständig ausschalte.

  45. Bringe um 10:53

    Ich gehe fast nie ohne Einkaufszettel in den Einkaufsladen. Es landen zwar trotzdem ab und zu noch Sachen im Korb, die nicht auf dem Einkaufszettel standen, aber es sind deutlich weniger Produkte dabei, die ich eigentlich gar nicht kaufen wollte.

  46. Lars um 10:32

    Mein Spartipp: Immer schön zu Hause essen. Das ist immer noch am billigsten. Ansonsten immer schön die Preise vergleichen und im Geschäft versuchen zu Handeln. Meistens ist da noch was drin. Und vorallem: Nicht so viel Scheiße kaufen

    FB: Lars Baumert

  47. Benjamin Koroll um 10:01

    Ich spare immer indem ich alle diese Blättchen aus den Supermärkten jede Woche durchstöbere und dann mir rausschreibe was ich von den Angeboten in der Woche dann gerade gut gebrauchen kann. Denn in diesen Blättchen stehen ja die Angebote der Woche und wenn man sich die dann rausschreibt und in der Woche dann kauft sparrt man viel Geld.

  48. SindyV um 9:38

    Bei einer größeren Anschaffung vergleiche ich erst online die Preise bzw. schaue ich mir den Artikel erstmal live im Geschäft an und bestelle ihn dann online.
    Im Supermarkt nehme ich meißt die „No Name“ Produkte, anstatt der teureren Markenprodukte.

  49. Nadine um 9:37

    Ich bin nicht so der Sparfuchs, wie viele andere. Ich studiere keine Werbeprospekte, brühe Tee nicht 2mal auf oder stelle einen Eimer in die Dusche, um die ersten 10 Liter kaltes Wasser aufzufangen, um damit die Blumen zu gießen. Ich versuche nur zu sparen, indem ich bei neuen, größeren Anschaffungen viel im Internet recherchiere, wo ich es am Ende doch am günstigsten bekomme.

  50. Martina K. um 9:35

    Meine Kosemtikartikel wie Haarspray, Nagellack, Schminke usw. kaufe ich nur in Läden wo es Payback Punkte gibt, so kann ich dann später einen Gutschein ausdrucken lassen und mit dem bezahlen anstatt mit Bargeld 🙂 Außerdem kaufe ich gerne Angebote egal ob im Supermarkt oder im Drogeriemarkt. Das spart eine Menge Geld.

  51. Michaela um 23:05

    Sparen ist nicht immer einfach, aber ich versuche es immer so gut wie es geht. So schreib ich mir Einkaufslisten, damit ich möglichst keine „Spontan-Käufe“ mache. Vieles wird nur im Angebot gekauft und im Netz schau ich auch, dass ich Coupons, Rabatte und sowas nutzen kann.

  52. Stilzkin um 19:46

    Ich spare indem ich zuerst den Onlinepreis anschaue und es mit dem Preis in einer Filiale XY vergleiche….stellt sich aber zum Bsp heraus, dass die Filiale XY die Ware billiger verkauft, dann gehe ich alle Filialen XY durch un schaue nach wie der Preis der Ware ist, denn jeder Filiale hat einen gewissen Freiraum selbt zu bestimmen, wieviel nun die Ware kostet. Und wenn man genau hinschaut findet man vielleicht die gesuchte Ware und kostet zB rund 10-20€ billiger als woander.
    Natürlich eignet sich diese Methode vorallem in Großstädten.

    Im Normalfall bestell ich meine Waren über das Internet.

  53. Pham um 19:32

    Bei Konsolenspielen kann man viel sparen…..
    Dabei muss man sehr geduldig sein, denn meistens werden die Spiele erst nach ca. 4-5 Monaten erst gesenkt. Vorallem aber spare ich am meisten, wenn ich das Objekt meiner Begierde per Deals hole zB über DailyDeal oder Groupon. Da kann man auch schon sehr viel an Geld sparen.

  54. Sandra um 14:55

    Den Kofferraum nicht mit unnötigem Balast beladen, und frühzeitig in den nächsthöheren Gang schalten. Das spart ne Menge Benzin, und das ist ja grad unglaublich teuer.

    Liebe grüße

  55. Lucie Zellerhoff um 19:14

    Ich freue mich über jeden Euro, den ich sparen kann. Das geht online wirklich am besten, weil man direkt mal nach einem Gutschein- oder Rabattcode googlen kann. Ausserdem habe ich ein paar Schnäppchennewsletter abonniert, mit denen ich oft versorgt werde. Gibt es bestimmte Artikel wie z.B. mein Waschmittel zu einem guten Sonderangebot, kaufe ich gleich auf Vorrat. Ausserdem schaue ich mir am Wochenende die Wochenprospekte der naheliegenden Einkaufsmärkte genau an und koordiniere meinen Einkauf.

  56. Karoglan um 18:32

    Wie ich Online sprane kann?:
    Zuerst auf Dealseiten die ANgebote anschauen dann auf Preissuchmashcinen die Preise vergleichen, die Bewertungen für das Produkt lesen und anschließend kaufen

  57. Heike um 16:48

    Also ich mache einfach immer Vergleiche was kostet es dort & da und weiters wenn ich zb. etwas in einem Geschäft gesehen habe notiere ich es mir und schau dann im Internet nach, meistens kommt dann ein billigerer Preis raus 😉 Ich finde es einfach wichtig zu vergleichen , damit kann man ganz schön sparen und wer zahlt denn nicht lieber weniger fürs GLEICHE 😉

  58. Maria Terzidou um 14:45

    Ich schau oft in Blogs nach.
    Googlen nach snäppchen
    Apps von verschieden Anbieter oder Kaufhäuser
    Wenn ich irgendwo online etwas bestelle schau ch navh onlinegutscheine oder mach sammelbestellungen mit freundinen
    I love Amazon dort mach ich meistens schnäppchen wie beim dm online wo es 2 für 1 preis gibt immer wieder gerne

  59. Nadine Strauß um 13:00

    Hallo,
    also, ich spare wo es geht. Das Auto nur bewegen, wenn gleich mehrere Sachen zu erledigen sind, Gutscheine nutzen, bei Internetbestellungen zusammen mit Freunden bestellen, dass man sich die Versandkosten spart. Blumen gießen mit Regenwasser, da gibts so sehr viel.
    Und mein neues Auto hat einen GASTANK!

  60. renesch76 um 12:37

    Mein Spartip:

    Online Einkaufen…
    …davor die günstigsten Angebote suchen (div. Preisvergleichsseiten), dann auf Gutscheinseiten passende Gutscheine suchen, Cashbackseiten nutzen und mit einer Kreditkarte bezahlen, wo es nochmals Punkte für´s Einkaufen gibt…

  61. Belinda S um 12:16

    Zum einen natürlich Preise vergleichen .. darauf aber achten das es ein Angebot nur dann ist wenn man auf lange Sicht hin einspart..
    bei Lebensmitteln zum Beispiel vergleiche ich wenn man möglich den Kilo Preis.. also wenn der Preis für 100g angegeben ist aufrechnen..
    bei super Angeboten wenn möglich auf Vorrat kaufen 🙂
    beim Auto.. unnötige kurze Wege auch mal zu Fuß erledigen oder mit dem Rad.
    Fernseher, Computer und andere Elektrogeräte nur anschalten wenn man sie auch braucht.
    bei amazon beispielsweise gibt es einige Produkte die wenn man sie regelmässig im Spar-Abo bezieht auch günstiger werden.
    puh gibt soviele Möglichkeiten… 🙂

  62. Kis Si um 23:14

    Mein Spartipp ist, dass ich immer bevor ich mir Markenkleidung kaufe den Preis vergleiche. Außerdem bevor ich mir zb eine neue Creme kaufe frage ich bei der Firma an, damit ich sie vorher ausprobieren kann ob sie mir wirklich passt und damit ich kein Mist kaufe 🙂

  63. Gesina H. um 22:46

    Mein Spartipp ist genau das, was ich gerade mache: Gewinnspiele! Wenn man dran bleibt, viele mitmacht und nicht aufgibt, dann gewinnt man auch mal was und spart sich z.B. den nächsten Beautyeinkauf oder wer weiß was nicht alles! Und wer weiß, vielleicht spare ich ja bei meinem nächsten Amazon-Einkauf 50 Euro ;-)…

  64. Adam um 12:21

    FB: Lukaz Baran

    spare viel am Strom, alle Elektrogeräte mit Ein – Aus Steckerleisten versehen!
    wenn man längere zeit am pc sitzt, muss der TV auch nicht laufen…..
    immer preise im inet vergleichen, sowie eigenmarken beim discounter (immer unten gucken, nicht auf augenhöhe!)

  65. Valeria G. um 12:09

    Mein Spartipp: Nicht gleich die neuesten Trends kaufen, sondern warten bis der Ansturm vorbei ist, denn meistens geht dann der Preis auch runter! 🙂 Auch wenn das manchmal 1 Jahr dauert. 100€ sind es wert!

  66. Meike Z. um 0:13

    Mein Spartipp: Sich nicht von Deals blenden lassen – sie sind nicht immer billiger, nur manchmal, also immer alles genau lesen und auf der Partnerwebsite nach aktuellen Preisen oder ähnlichem schauen.

  67. Sissi Ghanim um 23:32

    Ich spare indem ich Preise vergleiche, Sonderangebote nutze, Gutscheine nutze und im Internet nach dem günstigsten Angebot suche. Außerdem habe ich abschaltbare Steckerleisten montiert, damit Geräte im Standby Betrieb nicht auch noch Strom ziehen.

  68. Angelika um 18:22

    Überlegen, ob man wirklich alles braucht, was man gerne haben möchte.
    Obst / Gemüse / Kräuter nach Möglichkeit selber anbauen.
    Lebensmittel kurz vor Ablauf des MHD verbilligt kaufen.
    Online Preise recherchieren, Gutscheine nutzen, bei sehr günstigen Nonfoodangeboten auch mal auf Vorrat kaufen.
    Öfter mal zu Fuß gehen oder das Fahrrad benutzen.

  69. rockwild3r um 17:52

    Mein Spar-Tipp:

    günstige & reine Lebensmittel (ruhig die Eigenmarken) in den Discountern kaufen & selber kochen – die Lebensmittelpreise sind nirgendwo so günstig wie in Deutschland. Die Qualität ist nebenbei akzeptabel bis gut!

  70. rockwild3r um 17:50

    Mein Spar-Tipp:

    günstige & reine Lebensmittel (ruhig die Eigenmarken) in den Discountern kaufen & selber kochen – die Lebensmittelpreise sind nirgendwo so günstig wie in Deutschland. Die Qualität ist nebenbei akzeptabel bis gut!

  71. carmen mans um 17:31

    mein spartip: ich stelle, wenn es regnet einen oder 2 einer auf den balkon und schon habe ich hervoragendes wasser um meine balkonblumen die nächsten tage zu gießen ohne das ich es aus dem wasserhahn nehmen muss und dafür zahle, das schont die umwelt und das portemonai

  72. Manuela Schmohl um 17:28

    Mein Spartipp ist im Moment die KaufDa!-App. Keine Prospekte mehr wälzen sondern auf einen Klick die günstigen Angebote in deiner Stadt finden.
    Ansonsten was ich hier schon gehört habe, beim Onlineshopping nach Gutscheinen suchen. Bei den meisten Shops kann man so zumindest die Versangebühr sparen.
    Ein cooler Tipp online ist Dshinis.net. Wenn man was braucht, aber kein Geld ausgeben will, kann man hier mit Onlineaktivität und Spiele spielen Punkte verdienen. Diese können dann gegen Gegenstände z.B. von Amazon eingetautscht werden. Ist etwas aufwendig, aber für kleine Gadgets geniaö

  73. Melanie um 16:37

    Ich spare in dem ich oft die sogenannten No Name – Marken kaufe, wenn sie mir schmecken bzw. ich mit dem Produkt zufrieden bin. Ausserdem friere ich oft immer einen teil meines Brotes ein, ebenso einene Teil des Aufschnitts etc,, wenn ich ihn gekauft habe. So wird mir das brot nicht oll sondern ich habe meine Butterbrote auch später noch gaaanz frisch und muss nicht wieder neues einkaufen. Ausserdem teilt man es sich dann besser ein. Bücher, Spiele und Co. kaufe ich gebraucht oder wenn sie älter sind und runtergesetzt (z.B. PC-Spiele die am Anfang unverschämt teuer sind und nach einiger zeit als 10-Euro-Game verkauft werden).

  74. Andreas W um 13:32

    Bin schon lange Fan bei facebook.

    Mein Spartipp ist einfach aber praktisch.
    Ich erlebe immer noch viele Freunde, die Geräte im Stand-by laufen lassen.
    Einfach eine Steckleiste, die man ausschalten kann anschaffen.

  75. Martin Zich um 13:00

    bei vermeintlichen no name produkten genau schauen, ob sich dahinter nicht doch eine namhafte firma verbirgt und man daher trotzdem gute qualität zu einem besseren preis bekommt

  76. Doris um 12:57

    Mein Facebook Name ist Doris Gruber. Ich spare indem ich nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin und ich achte darauf möglichst wenig Wasser und Strom zu verbrauchen und meine Geräte immer auszuschalten anstatt sie auf Standby zu lassen. Außerdem lese ich aufmerksam die Flugblätter um auf Schnäppchen aufmerksam zu werden und kaufe meine Bücher nur bei Amazon.

  77. Michaela Meier um 12:44

    Vor einer größeren Anschaffung recherchiere ich im Internet den günstigsten Preis. Ich gehe gern auf Flohmärkte, da kann man manchmal Schnäppchen machen.

  78. Monika Buchmann um 12:36

    Ich achte auf Sonderangebote. Meine gelesenen Bücher tausche ich gegen andere aus.
    Anstatt mit der Straßenbahn zu fahren, fahre ich lieber mit dem Rad.

  79. Simone um 12:21

    Ich schaue mir immer die Wochenprospekte meines Supermarktes durch und stöbere nach den Preisaktionen. Oder man hat Coupons aus versch. Zeitschriften, die ich z.B. in Drogerien einlösen kann.

  80. Florian B. um 12:13

    Man spart schon viel, wenn man nur das kauft, was man auch wirklich isst. Dann wird nicht so viel schlecht, was man mal für Geld gekauft hat. Lieber öfter und weniger einkaufen.
    Teure Cremes sollte man aufschneiden, wenn man meint, dass sie leer sind, denn es befindet sich immer noch ein beachtlicher Rest in der Tube, den man sonst wegschmeißen würde.

  81. Carin Lutter um 11:52

    Facebookfan von euch bin ich schon lange 🙂
    Mein Spartipp: Soweit der Platz das zuläßt, sollte man sich einen Lebensmittelvorrat (mit haltbaren Lebensmitteln) anlegen, wenn ein TOP-Angebot zu finden ist. Jeder hat Lebensmittel, die er regelmäßig und gerne ist. Also einfach die Augen aufhalten und rechtzeitig zuschlagen.
    Das funktioniert natürlich auch bestens mit Wasch- und Putzmittel sowie mit Kosmetikartikeln. Hier gibt es oft zusätzliche Rabattcoupons auf den Hersteller-Webseiten, die man sich herunterladen kann. In Verbindung mit Sonderangeboten kann man so richtig schöne Schnäppchen machen.

  82. Jessica Fahning um 11:47

    Mein Spartipp ist öfter Sonntags mal auf den Trödelmarkt gehen da gibt es auch viele Elektro Neuware für die hälfte was es im Geschäft kostet.
    Ein Beispiel : Brotschneidemaschine 5€ Wasserkocher 3 € Popcornmaschine 5 €….

  83. Bonsailinse um 0:32

    Facebook: Robin.Langenhorst

    Mein Spartipp: In kleinen Läden, in denen frische Artikel angeboten werden, kurz vor Ladenschluss einkaufen gehen. Meist gibt es die Ware, die sonst weggeschmissen würde, günstiger, oft auch als kostenlose „Beilage“ zum restlichen Einkauf.

    Funktioniert beim Türken um die Ecke, an Buden (Fritten/Wurst, Döner, etc.), besonders gut.
    Ein freundliches Auftreten ist natürlich (wie eigentlich sonst auch) Pflicht.

  84. Andrea P. um 0:04

    Ich spare überall wo ich kann: Wasser, Strom, Abfall, Produkte kaufen.

    Mein persönlicher Spartipp: Qualität statt Billigprodukte kaufen.

    Wenn man Qualiät kauft, dann spart man sich mehrmaliges Kaufen von Billigprodukten die schneller kaputt gehen.

    Dabei tut man noch gutes für die Umwelt. Einmaliges Produzieren spart Strom, Wasser und Abfall.

    LG

  85. Christin um 22:40

    Mein Spartipp ist: auch bei Gebrauchten Waren zu schauen, gerade DVDs, Bücher, kann man auch gebraucht kaufen und soviel sparen. In manchen Städten gibt es auch Tauschgeschäfte, so tauscht man Unterhaltungsmedien und muß meist garnichts bezahlen!

  86. Jonny um 18:20

    Mein Spartipp:
    Wer gerne zum Essen ausgeht sollte ein Gutscheinbuch oder Schlemmerblock kaufen, damit bekommt man zahlreiche 2für1 Essen in Restaurants.

  87. Linda Klaus um 13:00

    Mein Spartipp: Wenn ich bei Saturn eine DVD kaufen möchte, schaue ich immer zu welchem Preis sie bei Amazon angeboten wird. Wenn sie bei Amazon günstiger ist, frage ich nach ob ich sie zum selben Preis bei Saturn bekommen würde und meistens bekomme ich sie dann Vorort zum günstigen Amazon Preis.

  88. Alex H. um 12:29

    Bevor ich etwas im Internet kaufe vergleiche ich die Preise immer auf Preissuchmaschinen, außerdem suche ich nach Gutscheinen für den jeweiligen Shop.

    Facebook-Fan von euch bin ich schon lange 🙂

  89. nasch um 11:47

    Vieles von dem was hier genannt wurde, sollte jeder machen. Wenn es um Urlaub geht, sollte man frühzeitig, Wochen, wenn nicht sogar Monate vorher schon seinen Flug/Bahnticket buchen, da kann man sehr vieles einsparen.

  90. Fröllein um 11:40

    Mein Spartipp: immer im Internet vergleichen, meist kann man da viel Geld sparen! Bei fast allen Shops gibt es Gutscheincodes, die man einlösen kann!

  91. Kathrin Lugert um 11:33

    ich kaufe zum beispiel kosmetik- und badzeugs immer nur dann ein, wenn es (bei rossmann) in der angebotewoche reduziert ist. da sparste einiges. Sonst kann man mittlerweile im internet auch schon viele sachen kostenlos zum probieren bestellen ;)!

  92. Ralf um 10:46

    Mein spartipp: Bei Online Bestellungen immer mehr als 40€ Warenwert bzw über das Limit für die versandkostenfreie Grenze kommen um den Versand zu sparen. Dann kann die „füllware“ kostenfrei zurück geschickt werden.

  93. Marion Koslowski um 10:26

    Mein Spartipp: Warten bevor man kauft!
    Erst informieren, was genau man eigentlich haben möchte und dann 3-6 Monate warten (gilt – außer bei Lebensmittel *lach* für fast alle Produktkategorien). In der Zeit sind entweder die Preise rapide gepurzelt oder der eigene Wunsch hat sich erledig. In beiden Fällen spart man! 🙂

  94. Janina um 10:12

    Mein ultimativer Spartipp ist eigentlich recht einfach: Niemals hungrig Shoppen gehen. Das gilt sowohl für richtige Einkaufstouren als auch für Online-Shopping. Wenn man Hunger hat, neigt man dazu, Sachen zu kaufen, die man eigentlich gar nicht will und braucht, um das Hungergefühl zu kompensieren. Naheliegend ist ja, dass man dann vor allem bei Lebensmittel-Einkäufen viel zu viel unnötige Sachen kauft, aber auch bei Kleidung, Technik, Kosmetik, etc. kauft man hungrig gerne mal mehr als man braucht.

    Viele liebe Grüße,

    Janina

  95. Manuela Mo um 10:11

    Facebook Name: Manuela Mo

    Also es gibt ja mehrer Spar möglichkeiten. Ichs chaue zb. Sonntag in die Prospekte und plane meinen Essens WEochenplan und den Einkauf so gut es geht nach Angeboten. Das macht schon von aus ob man Obst oder Fleisch im Angebot kauft oder nicht. Dann gibt es zb. Gutscheine wie zb. von for me für Hygiene Artikel… da spart man zwischen 50 cent und mehr. Und wenn ich etwas Online bestelle schau ich immer das es Versandkosten frei ist oder ich mit jemanden zusammen bestelle (-; und und und

  96. Brennr.de um 10:10

    Mein persönlicher Spartipp: Wenn ich irgendwo online etwas bestelle, dann suche ich vor dem Bezahlen im Internet nach Gutscheinen des Shops. Auf diese Weise habe ich schon einige Euros sparen können.
    PS: Auf Sparblog.com informiere ich mich zudem täglich nach aktuellen Schnäppchen.

    • Manuela Schwingl um 15:23

      Mein Spartipp ist: zu gratis Veranstaltungen mit gratis Buffet gehen und die
      Autohäuser haben immer wieder veranstaltungen mit gratis Buffet.
      Und natürlich fleißig bei Gewinnspielen mitmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *