AXE APOLLO: Wie wär´s mit einem Gratis-Flug ins Weltall?

AXE ist ja bekannt für seine interessanten Werbe- und Marketingideen. Zur Produkteinführung eines neuen Duftes mit dem Namen AXE APOLLO, haben junge Männer aktuell sogar die Chance, echte Helden zu werden.

Axe-Apollo_1

Mit etwas Glück geht es ab ins Weltall! Im Rahmen einer Pressekonferenz in New York stellte AXE die Details des Programms vor…

Schirmherr ist die Astronautenlegende Buzz Aldrin, der vor 44 Jahren – am 9. Januar 1969 – als Mitglied der Weltraummission Apollo 11 vorgestellt wurde. In deren Rahmen betrat er als zweiter Mensch der Welt den Mond.

Ab sofort können sich mutige junge Männer bei AXE bewerben, um dort unterschiedliche Herausforderungen zu bestehen. Sie kämpfen dabei um die begehrten Plätze an der AXE APOLLO Space Academy (AASA) in Florida. Dort unterziehen sich im Dezember 2013 fünf junge Männer, die sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgesetzt haben, diversen Tests und Aufgaben wie Schwerelosigkeitsflügen, Flug- und Fliehkraftsimulationen.

Der beste der fünf Männer fliegt, wie auch die 21 weiteren Gewinner aus der ganzen Welt, an der Seite eines erfahrenen Piloten in einem Zwei-Mann-Shuttle ins All und wird heldenhaft zur Erde zurückkehren.


„Vor 44 Jahren gab mir die Apollo-11-Mission die Möglichkeit, das Universum und unseren wunderschönen blauen Planeten aus einer einzigartigen Perspektive zu betrachten. Im Moment der Schwerelosigkeit glaubte ich für einen Augenblick tatsächlich fliegen zu können – ein absolut unbeschreibliches Gefühl. Dank AXE hat nun jeder Mann die Chance, diese Erfahrung selber zu machen und auf der Erde allen davon zu erzählen“, sagte Buzz Aldrin. Die Weltraumlegende wird die Bewerber bei ihren Vorbereitungen im AASA Camp mit seinen wertvollen Erfahrungen unterstützen.

Noch bis zum 17. Februar können sich mutige auf der AXE Homepage registrieren und ein Profil erstellen. Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen zum Flug ins Weltall findet ihr auf www.axe.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.