Yonanas Eismaschine für gesunde & kalorienarme Eiscreme

Der deutsch Pro-Kopf-Verbrauch von Eis liegt bei ca. 8 Litern jährlich, Österreicher schlecken hingegen knapp einen Liter weniger. Platz 1 im Verputzen von Speiseeis sind die USA mit unglaublichen 20 Litern pro Kopf und Jahr. Das sind ganz schön viele Kalorien, die schnell auf die Bikinifigur schlagen können. Da liegt die Frage nahe, warum nicht jemand endlich gesundes Eis erfindet?

Yonanas_Gesundes-Eis_1

Mit der Yonanas Eismaschine von Petra Electric kannst du dir ab sofort dein gesundes Eis ganz einfach selber machen!

Zugegeben, der Name der Eismaschine klingt etwas komisch, die Idee ist aber umso genialer. Der Yonanas ermöglicht nämlich die einfache Herstellung von kalorienarmen, ballaststoffreichem und milchfreiem Eis.

Die Zubereitung des Fruchteises ist denkbar einfach: Dazu muss man zuerst etwas Vorarbeit leisten und sein Lieblingsobst einfrieren. Perfekt geeignet sind Bananen als Basiszutat und dazu verschiedene Früchte wie zum Beispiel Erdbeeren. Je nach Geschmack kann man außerdem noch verschiedene Nüsse, Schokolade, etc. dazu geben. Eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

 


Sobald das Obst tiefgefrohren ist, gibt man seine Mischung einfach in den Yonanas. Die Eismaschine pürriert das Obst anschließend in Sekundenschnelle zu einer cremigen Eismasse und schon ist das gesunde Eis servierfertig.

Beim Eis aus dieser Eismaschine weiß man wirklich zu 100%, was drin ist – keine Geschmacksverstärker oder Konservierungsmittel, lediglich richtig gesundes Obst. Speziell für Eltern perfekt, die Ihren Kindern gesundes Eis bieten wollen. Die tägliche Dosis an Obst ist mit einer Portion leckerem Eis jedenfalls gedeckt!

Erhältlich ist die Yonanas Eismaschine zum Beispiel bei Amazon versandkostenfrei für knapp 50 Euro. In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen Sommer mit jeder Menge leckerer Eiscreme!

There are 3 comments for this article
  1. Patricia um 11:15

    Hallo,

    ich war anfangs auch sehr skeptisch, habe mich dann aber doch für einen Test entschieden und bin total begeistert. Wichtig ist, dass die Bananen wirklich richtig reif sind und man sie vor dem verarbeiten kurz antauen lässt – dann schmeckt das Ergebnis wie Bananen Softeis!

    VG,
    Patricia

    • Rene um 15:44

      Hallo Johannes, die Bewertungen sind durchaus vielversprechend, leider haben wir die Eismaschine auch noch nicht getestet. Ich bin aber auch stark am überlegen, mir den Yonanas zuzulegen…

      Wenn jemand Erfahrungen hat, dann her damit!?!

      VG
      Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.