[Test] Fantec BeastVision HD Action-Cam mit Wi-Fi

Egal ob an Land, im Wasser oder in der Luft – die sogenannten „Action Cams“ halten alle deine sportlichen Höchstleistungen, waghalsigen Stunts und unvergesslichen Momente fest.

BeastVisionHD_ActionCam_1 BeastVisionHD_ActionCam_2

Wir hatten die Gelegenheit die neue BeastVision HD Action-Kamera von Fantec ausführlich zu testen und möchten euch diese heute vorstellen…

Ausgepackt: Der Lieferumfang

Wer Konkurrenzprodukte wie GoPro kennt, weiß dass es für Action-Cams Unmengen an Zubehör gibt, für das man auch ordentlich in die Tasche greifen muss. Was die Beastvision HD von vielen Mitbewerbern unterscheidet ist daher ganz klar der Lieferumfang. Hier bekommt man bereits eine riesen Auswahl an Accessoires für die Kamera mitgeliefert.

Je nach Sportart gibt es vier verschiedene Versionen der Kamera – wobei sich diese lediglich im mitgelieferten Zubehör unterscheiden. Surf & Watersport, Motorsport, Bike & Ski oder die von uns getestete Outdoor & Ski Edition.

Alle Versionen beinhalten neben der Kamera ein wasser- und stoßfestes Gehäuse, ein abnehmbares TFT Display, ein abnehmbares Wi-Fi Modul, eine Funkfernbedienung, zwei Akkus, eine Halterung, eine Schnellmontagehalterung, eine Transporttasche, eine Handgelenksschlaufe und ein USB Kabel. Unsere Outdoor & Ski Edition kommt zusätzlich noch mit Halterungen für Helme, Klebepads sowie einem Stirnband. Alles in allem Zubehör im Wert von über 150 Euro.

BeastVisionHD_ActionCam_3_k

Test: Funktion & Bedienkomfort

Die technischen Daten der BeastVision HD Action-Cam können sich auf jedem Fall sehen lassen: 1080p Full HD Aufzeichnung mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde, 170° Weitwinkelobjektiv, 8 Megapixel für Fotos, 10x Digital Zoom, Micro SD Slot für bis zu 64 GB, G-Sensor, Low Light Recording, Mini HDMI Anschluss, und vieles mehr.

Die Kamera kann je nach Bedarf & Anforderung komplett ohne das abnehmbare Display verwendet werden, oder auch mit. Außerdem hat man die Möglichkeit, statt dem Display ein WLAN-Modul zu montieren – dazu aber mehr im nächsten Punkt. Dank integriertem Ziellaser siehst du mit nur einem Knopfdruck genau, worauf die Kamera ausgerichtet ist, und was die Cam aufnimmt.

Die Bedienung der BeastVision HD ist denkbar einfach. Oben auf der Kamera befindet sich der Ein/Aus-Schalter, die Record-Taste, ein Stop-Button sowie der Auslöser für Fotos. Mit Betätigung des Record-Buttons startet die Aufnahme und das Display zeigt die Aufnahmedauer an. Damit auch wirklich alle Momente festgehalten werden, hat die Kamera außerdem einen G-Sensor, welcher auf Wunsch die Videoaufnahme startet, sobald die Kamera bewegt wird. Sobald deine Action los geht, beginnt die BeastVision HD mit der Aufnahme.

Die Bildqualität ist für so ein kleines Teil wirklich unglaublich gut und selbst bei weniger Licht noch brauchbar. Und dank dem Super-Weitwinkel bekommt man extrem viel auf´s Bild. Ebenfalls ein cooles Feature sind die bis zu 120 Bilder pro Sekunde – speziell für Slow Motion Videos.

BeastVisionHD_ActionCam_4

WLAN-Modul & Smartphone Steuerung

Wie bereits kurz erwähnt, wird mit der BeastVision HD Action-Cam auch ein Wi-Fi Modul mitgeliefert, welches einfach statt dem TFT Display an der Rückseite der Kamera montiert werden kann. Das interessante dabei: So kann man die Kamera direkt über sein Smartphone steuern – und das aus bis zu 40 Metern Entfernung.

Dazu benötigt man die kostenlose AEE App, welche für Apple iOS sowie Android verfügbar ist. Hat man die App installiert, werden die Video- & Audiosignale von der Kamera kabellos und in Echtzeit auf Smartphone bzw. Tablet übertragen. Außerdem lässt sich die Kamera komplett fernsteuern. Zeichne Videos auf, mach Fotos oder verändere ganz einfach die Einstellungen, der BeastVision HD. Außerdem kannst man alle aufgenommenen Videos direkt am Smartphone oder Tablet wiedergeben, downloaden oder mit Freunden teilen.

Mein Fazit

13-09-21-BeastVisionHD-Action-Cam

Der erste Eindruck überzeugt! Die Action-Cam von Fantec kommt mit umfangreichem Zubehör, abgestimmt auf die jeweilige Sportart und die Bedienung ist sogar so einfach, dass man sich nicht zwangsläufig durch die Bedienungsanleitung kämpfen muss.

Und das wichtigste bei einer Kamera – die Bildqualität – stimmt auch. Die Full HD Aufnahmen der Action-Cam sind gestochen scharf und die Farben lebendig und kraftvoll. Eines meiner persönlichen Highlights ist ganz klar die Slow-Motion Funktion – den 120 Bildern pro Sekunde entgeht kein Augenzwinkern.

Alles in allem ist die Fantec BeastVision HD Wi-Fi Action-Cam ein richtig cooles Gerät für alle aktiven Menschen, egal ob Extremsportler oder Amateur! Von uns gibt es daher eindeutig ein ausgefallenes „Sehr Gut“ als Testnote!

Erhältlich sind die verschiedenen Versionen der Action-Cam zum Beispiel bei Amazon. Die von uns getestete Outdoor & Ski Edition kostet aktuell knapp 295 Euro. Unter www.beastvision.de findet ihr mehr Infos zur Kamera und den verschiedenen Modellen.

Weitere Tests der BeastVision HD WiFi Action Cam findest du auf folgenden Blogs:

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash