Kaltes Bier in einer Minute – dieses „coole“ Gadget macht’s möglich!

Kaltes Bier in einer Minute – dieses „coole“ Gadget macht’s möglich!

Man liegt in der Sonne, genießt den Sommer mit Freunden und dann wird der Albtraum jedes Bierfreundes Wirklichkeit: Kein kaltes Bier mehr im Kühlschrank bzw. in der Kühltasche! Da kommt dieses kleine Gadget – der „Spin Chill“ – wie gerufen…

Das unglaubliche Versprechen: Kaltes Bier nach nur einer Minute! Doch wie soll das funktionieren? Einfach die Dose oder Flasche am Spin Chill befestigen, in Eis oder kaltes Wasser halten und den Knopf drücken. Der Spin Chill beginnt die Dose schnell zu drehen. Nach nur einer Minute hat das Getränk dann bereits eine angenehme Trinktemperatur.

Möglich macht das ein einfaches physikalisches Prinzip. Der Grund warum Getränke im Kühlschrank nur sehr langsam gekühlt werden heißt „Übergang“. Die Flüssigkeit, die sich direkt an der Grenzfläche zur Dosen- oder Flaschenwand befindet, wird sehr schnell gekühlt, aber dann isoliert sie den innenliegenden Anteil der Flüssigkeit. Befindet sich das Getränk dagegen in Rotation, dann bewegt sich die Flüssigkeit im Behälter und wird somit blitzschnell gekühlt.

SpinChill-Bierkuehler_02

Naja schön, aber das spritzt doch sicher alles raus beim Öffnen, oder? Nein, ganz im Gegenteil – es spritzt sogar weniger als bei „ungedrehtem“ Bier. Grund ist auch hier ebenfalls ein physikalisches Prinzip. GÄHHHN – genug von Physik – das Ding funktioniert und das reicht ja 😉

Jedenfalls verspricht der Hersteller, dass sich mit dem Spin Chill Getränke herrlich schnell kühlen lassen. Getränkedosen in gerade mal einer Minute, Glas- und PET-Flaschen in 3-4 Minuten und Weinflaschen in 5-7 Minuten.

Der Spin Chill läuft mit zwei AA Batterien und ist somit komplett portabel – sorgt für kühle Erfrischungsgetränke, egal ob am Strand oder im Garten. Wenn das mal nicht ein absolutes Must-Have Gadget für heiße Sommertage ist!

Erhältlich ist der Spin Chill 1-Minuten-Bierkühler bei Coolstuff für 24,99 Euro. Na dann auf einen heißen Sommer mit coolen Erfrischungen…

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *