Schlüsselfinder „Wachmann“ hilft beim Schlüsselsuchen

Es ist doch richtig ärgerlich, wenn man es gerade eilig hat, aber seine Schlüssel mal wieder nicht findet. Man durchsucht die ganze Wohnung und am Ende merkt man, dass die Schlüssel eigentlich da waren, wo sie immer sind 😉

Damit das langwierige Schlüsselsuchen suchen ab sofort der Vergangenheit angehört, gibt es den Schlüsselfinder „Wachmann“.

Der kleine Wachmann wird einfach mit dem Mini-Karabiner am Schlüsselbund befestigt und wenn man mal wieder nicht weiß, wo die Schlüssel sind, pfeift man einfach nach dem Schlüsselfinder.

Dieser reagiert dank Geräuschesensor auf ca. drei Sekunden lange Pfeiftöne (keine Melodie). Er reagiert wie ein treuer Vierbeiner und schlägt an, sobald man nach ihm pfeift. Er meldet sich mit drei verschiedenen Sprüchen, per Piepton und LED-Blinken.

Der Schlüsselfinder „Wachmann“ benötigt für seine Dienste zwei AAA-Batterien, welche bereits im Lieferumfang enthalten sind. Der Geräuschsensor hat zwei Empfindlichkeitsstufen und die Reichweite beträgt etwa drei Meter.

Wenn ihr regelmäßig die ganze Wohnung nach dem Autoschlüssel durchforsten müsst, solltet ihr vielleicht über die Anschaffung des kleinen Schlüssel-Wachmanns nachdenken. Kaufen könnt ihr den Schlüsselfinder „Wachmann“ bei Techgalerie für knapp 10 Euro.

There is 1 comment for this article
  1. Pingback: Radio LoungeFM: Wenn Verlegtes sich doch selber melden könnte… - Österreich entspannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.