Atomfass Wäschekorb: Vorsicht radioaktives Material!

Mit Tschernobyl und Fukushima ist nicht zu spaßen – gleiches gilt auch für so manche Schmutzwäsche! Gut, dass es dafür jetzt seit Kurzem den perfekten Lagerplatz gibt…

Der Wäschekorb im Design eines Atomfasses wird zum ganz persönlichen Endlager für deine kontaminierter Wäsche!

Bei der Definition von „Schmutzwäsche“ gehen die Meinungen weit auseinander. Was für manche bereits eindeutig in den Wäschekorb gehört, ziehen andere noch ein, zwei oder sogar drei Tage an. Aber irgendwann sollte jedes Kleidungsstück den Weg in die Waschmaschine finden. Als Zwischenlager eignet sich nichts besser als ein Wäschekorb, der wie ein Atomfass aussieht. Mit seiner giftgrünen Farbe, dem Radioaktivitäts-Zeichen und dem Aufdruck „Radioactive Materials“ weist der Wäschekorb jeden unmissverständlich auf die lauernde Gefahr hin 😉

Der Atomfass Wäschekorb bietet Mensch (vor allem denen mit einem feinen Näschen) und der Umwelt perfekten Schutz vor kontaminierter Schmutzwäsche! Das Fass ist komplett verschlossen. Nur durch einen Schlitz kann die atomare Wäsche sicher hineingelangen, damit deine atomverseuchte Wäsche immer sicher verstaut ist. Der atmungsaktive Korb hat einen Durchmesser von 45 cm und ist knapp 70 cm hoch. Genug Platz also, um deine verseuchten Klamotten sicher wegzusperren bzw. zwischenzulagern.

Aber nicht nur das – dieser ausgefallene Wäschekorb ist in jedem Badezimmer ein besonderer Hingucker und auch als Geschenkidee für viele Anlässe perfekt geeignet. Das Atomfass für Dreckwäsche sorgt garantiert für einiges an Gesprächsstoff, verwunderte Blicke und viele Lacher!

Außerdem eindeutig eine bessere Alternative, als Atommüll auf den Mond zu schießen oder auf dem Südpol einzulagern, oder nicht? Erhältlich ist der Wäschekorb im Atomfass-Look auf radbag.de für knapp 16 Euro.

[Radbag] [Bilder: aboutpixel.de © Konstantin Gastmann | sowaswillichauch.de]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.