Pestolero – Frisches Pesto nach Wunsch

Individuell gefertigte Produkte liegen voll im Trend: Müsli, Marmelade, Schokolade, Brot, Pralinen,… Die Custoomized Food Branche wächst immer weiter und seit einiger Zeit kann man sich sogar Pesto selber zusammenmischen und nach Hause bestellen.

Alle Freunde der italienischen Küche aufgepasst! Auf Pestolero.de können sich Pesto-Liebhaber rund um die Uhr ihr individuelles Pesto mit den gewünschten Zutaten zusammenstellen und in Auftrag geben.

Pestolero Test 1

Die Pestos werden in Handarbeit mit frischen und qualitativ hochwertigen Zutaten hergestellt. Ein angebrochenes Glas Pesto ist ein bis drei Wochen im Kühlschrank haltbar.

Und so funktioniert das ganze:

Als Erstes wählt man die Basismischung für sein Pesto aus. Zur Auswahl steht Pesto Verde, welches Basilikum beinhalten und Pesto Rosso, welches zum Großteil aus getrockneten Tomaten besteht. Etwas erfahrene Pesto-Mixer können das Pesto Mio auswählen und somit alle Zutaten komplett selber aussuchen.

Nachdem man sich für eine Basis entschieden hat, kann man diese noch mit Kräutern, Ölen, Nüssen, Käse, Gewürzen und anderen leckeren Zutaten nach eigenem Wunsch verfeinern.

Zur Auswahl stehen neben bekannten Pesto-Zutaten, wie Basilikum, Oregano, Käse, Olivenöl, Pinienkerne oder Oliven auch noch einige etwas exotischere. Zum Beispiel die Orange Habanero – eine der schärfsten Chilisorten, Curry, Erdnüsse, Walnüsse, Zitronenmelisse, Orangen-Olivenöl und vieles mehr…

Unser Test:

Wir durften uns freundlicherweise eine ganz persönliche Pesto-Kreation zusammenstellen und sind begeistert! Das Pesto schmeckt superlecker und ist unserer Meinung nach um einiges besser als das Fertig-Pesto aus dem Supermarkt.

Pestolero Test 3

Getestet haben wir es klassisch mit Nudeln. Also einfach das Pesto in die Spagetti geben und genießen! Wie in “Bella Italia”… Wir sagen dem Pestolero-Team “Mille Grazie” für das leckere Pesto!

Wenn ihr auch euer persönliches Pesto mixen wollt, könnt ihr dies auf Pestolero.de tun. Die Basismischung kostet 3,90 Euro und die Preise der meisten Zutaten liegen im Bereich von 30 – 50 Cent.

Es gibt 2 Kommentare zu diesem Artikel.
  1. Rene um 15:35

    @Steve: Also ich habe mir auch ein Pesto zusammengemixt und bin auf knapp 6 Euro gekommen.

    Ich finde den Preis nicht überteuert. Wenn ich die ganzen Zutaten frisch im Supermarkt kaufe, zahle ich immer mehr! Und so habe ich überhaupt keinen Aufwand…

    Liebe Grüße
    Rene

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>