Nie wieder weinen beim Zwiebelschneiden

Jeder, der schon einmal Zwiebeln geschnitten hat, weiß, was passiert – die Augen fangen an zu tränen! Aber warum ist das eigentlich so? Solange die Zwiebel ungeschnitten auf dem Küchenbrett liegt, weint man nicht (zumindest nicht wegen der Zwiebel).

Naja, wenn man eine Zwiebel zerschneidet, löst man eine Kettenreaktion aus. Die Zwiebel wehrt sich mit chemischen Mitteln. Das soll den Angreifer verjagen. Eigentlich ist es als Abschreckung hungriger Nagetiere gedacht, aber auch der Mensch gehört zu ihren Fressfeinden. Jetzt gibt es aber Hilfe gegen nasse Augen: die „Onion Goggles“ – die Zwiebelbrille!

Das Gas, welches von den Zwiebeln freigesetzt wird reagiert mit der Flüssigkeit in den Augen, wodurch Schwefelsäure entsteht. Und die Augen reagieren darauf mit der einzigen Abwehrmöglichkeit, die sie haben: mit Tränen.

Damit das mit der Zwiebelbrille nicht mehr passiert, lässt diese einfach kein Gas mehr zu den Augen. Die Brille ist um die Augenhöhlen herum gepolstert, sodass wirklich kein böses Zwiebelgas eindringen kann.

Das Gestell und die Gläser bestehen aus Kunststoff und sind mit Antibeschlagmittel behandelt. Zum Lieferumfang der Unisex-Brille (für jeden Kopf geeignet) gehört auch ein Schutzetui.

Wenn ihr mit dem Weinen beim Zwiebelschneiden entgültig aufhören wollt könnt ihr euch die Onion Goggles bei Yomoy.de für 17,90 Euro bestellen.

Uns würde natürlich eure Meinung interessieren?? Habt ihr diese Zwiebelbrillen bereits zu Hause, oder wisst ihr ein besseres Mittel gegen Tränen beim Zwiebelschneiden?? Wir freuen uns auf eure Kommentare…

[via trendlupe.de]
There are 3 comments for this article
  1. Rene um 21:18

    @John: Danke für den Hinweis! Hab es gerade ausgebessert…

    Jetzt schreib ich schon versteckte Botschaften ala „DIe Welt ist eine Google“ in meine Artikel 😉

    lg Rene

  2. Alex um 13:26

    Billiger, einfacher und vor allem habens die meisten eh daheim:
    Taucherbrille, die gibts zur not für 2€ in jedem Supermarkt (grade jetzt, wos so schön warm ist).
    Fürs Zwiebelschneiden muss es dann auch keine qualitativ-hochwertige sein, die sich perfekt an den Kopf anpasst^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.