VinOair Weinbelüfter – Ein edler Tropfen muss „atmen“

Viele sind der Meinung, dass die richtige Temperatur beim Wein das einzig entscheidende ist um den Geschmack des Weins am besten hervorzuheben. Mindestens genau so wichtig ist es allerdings den Wein „atmen“ zu lassen. Soll man also den Wein einschenken und abwarten?

Seit Kurzem gibt es den VinOair Weinbelüfter, denn wer wartet schon gerne vor seinem gefüllten Glas 😉

Die ersten zwei bis drei Jahre nach seiner Abfüllung hat der Wein durch den Korken keine Möglichkeit sich zu entfalten. Also braucht es nach seiner Öffnung etwas mehr Zeit, bis er seine tatsächliche Persönlichkeit und sein Armoma offenbart. Es wäre also schade den Wein vorschnell einfach wegzutrinken.

Der VinOair Weinbelüfter ist nicht nur Dekantier-, sondern auch Einschenkhilfe und Tropfenstopper. Der Schlüssel zum wohlschmeckenden Wein ist dabei die Effektivität des Weinbelüfters.

Die Luft, die er ansaugt und an den Wein weitergibt, würde einem Vakuum von etwa 0,3 Litern entsprechen. Somit entfaltet sich das Aroma des Weins schon beim Einschenken. Durch seine Form passt er sich perfekt jedem Flaschenhals an und schützt Tischdecken in Zukunft vor Tropfen.

Weitere Infos zum VinOair Weinbelüfter gibt es auf sowaswillichauch.de – dort könnt ihr ihn auch gleich für knapp 40 Euro kaufen.

Ob der Weinbelüfter wirklich funktioniert kann ich euch nicht sagen, ich kenne mich da wirklich nicht aus. Sollten unter unseren Lesern ein paar Weinkenner oder Weinliebhaber sein freuen wir uns sehr über deren Kommentare zum Weinbelüfter

[SOWIA]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.